10 Gesundheits-Tests für Männer

doctor_manJedes Auto kommt in die Inspektion, machen Sie das auch für ihren Körper. Man kann die eigenen Gesundheit schnell und einfach testen, um sicherzugehen, dass alle Teile eines Mannes noch reibungslos funktionieren. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie einen oder alle Tests durchführen lassen wollen.

Blutdruck. Fast ein Drittel der Deutschen hat hohen Blutdruck, ein wichtiger Risikofaktor für Herzinfarkt, Schlaganfall und Nierenversagen. Testen Sie ihn jährlich oder häufiger, wenn er bereits jetzt sehr hoch ist. Blutdruckgeräte für zu Hause gibt es aber auch schon ab 10 Euro.

Hautkrebs-Screening. Haut-Screenings sind eine einfache Möglichkeit zur Erkennung von Hautkrebs in einem frühen Stadium und ist dann bis zu 100% heilbar.

Augen.
Lassen Sie einmal im Jahr Ihre Sehkraft überprüfen, der Arzt kann dann ein Glaukom oder die altersbedingte Makuladegeneration rechtzeitig erkennen, Augenerkrankungen können auch ein Anzeichen von Diabetes und hohen Blutdruck sein.

Prostata-spezifischen Antigen (PSA)-Test.
Männer über 50 sollten jährlich die Prostata untersuchen lassen. Die wichtigsten Risikofaktoren für Prostatakrebs: das Alter (70 Prozent der Fälle treten bei Männern über 65 und älter auf), Familien-Geschichte und Rasse (Afro-Amerikaner haben das höchste Risiko).

Routinemäßige körperliche Untersuchung. Auch wenn Sie nicht zur Risikogruppe gehören für Herzkrankheiten, Schlaganfall oder Krebs, eine jährliche Überprüfung ist eine gute Möglichkeit Probleme im Vorfeld zu erkennen.

Testosteronspiegel.
Viele Männer haben einen niedrigem Testosteronspiegel, er beeinflusst die Stimmung, sexuelle Leistung, Knochenstärke und Haarwuchs. Mit einem ausreichendem Testosteronspiegel fühlt man sich wieder als echter Mann, fit, vital, leistungsfähig.

Hoden-Screening.
Hodenkrebs ist der am häufigsten unter weißen Männern im Alter zwischen 20 und 40 auftretende Krebs. Regelmäßige Selbst-Untersuchung sollte jeder Mann einmal im Monat selbst durchführen. Am besten unter der Dusche. Dabei sollten sich die Hoden normal und fest anfühlen, und beim Anfassen keinerlei Schmerzen verursachen. Im Zweifelsfall immer zum Arzt.

Digitale rektale Untersuchung. Der direkteste Weg für einen Arzt Prostata-und Darmkrebs zu untersuchen. Hinweis: Der Begriff „digital“ hat dabei nichts mit einem Computer zu tun.

Geschlechtskrankheiten. Wenn Sie sexuell aktiv sind, lassen Sie sich alle 6 Monate auf Geschlechtskrankheiten untersuchen.

Darmkrebs-Test. Alle 5 Jahre lassen Sie sich den Darm nach Anzeichen von Polypen oder Darmkrebs untersuchen. Jeder Jahr lassen Sie eine Stuhlprobe auf Blut untersuchen, ab 50 Jahren. Wenn es in Ihrer Familie Darmkrebs oder Polypen gibt und somit das genetische Risiko erhöhr ist, lassen Sie sich entsprechend öfters untersuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.