Ab in den Schnee - Wintervergnuegen für die ganze Familie | © panthermedia.net / Goodluz

Ab in den Schnee – Der Berg ruft!

Berg ab soll‘s nur auf der Piste gehen und das am besten mit Skiern, dem Snowboard oder dem „alltime favorit“ – einem Schlitten! Der erste Schnee im Flachland ist gefallen. Doch in den Bergen liegt er schon etwas länger. Jetzt heißt es: auf ins Wintervergnügen! Egal, ob mit Freunden oder den Kindern, so ein Tag im Schnee ist vergnüglich und am Abend darf dann gemütlich entspannt werden. Die Zeit in den Bergen kann unterschiedlich gestaltet werden – je nachdem, ob Sie Skifahrer, Snowboarder oder doch Schlittenfahrer sind.

Helden des Winters: Die richtige Schneebekleidung

– Anzeige –

Abgesehen von den jeweiligen Ausrüstungen ist die entsprechende Kleidung absolut wichtig, um Spaß im Schnee zu haben. Deswegen: Warm einpacken und Mütze, Schal und Handschuhe nicht vergessen! Die richtige Funktionskleidung sorgt dafür, dass Sie auch nach einem langen Tag in Kälte und Nässe nicht frieren müssen. Aber auch robustes und wetterfestes Schuhwerk ist an einem Wintertag unersetzlich.

Für die Kleinen gibt es Schneeanzüge und für die Großen Zweiteiler, bestehend aus Jacke und Hose. Nicht nur im Fashion-Bereich, auch in Sachen Outdoor/ Alpin werden jedes Jahr neue Trends entdeckt und in den Kollektionen der großen Markenhersteller umgesetzt. Doch im Prinzip haben Sie die Qual der Wahl: ob knallig bunt oder eher dezent in Erdtönen, die Auswahl an Outdoor-Kleidung ist groß. Beachten Sie allerdings, dass gerade leuchtende Farben wie Pink oder Orange auf der Piste besonders gut zu sehen sind!

Rodeln für alle: Gut ausgerüstet für den Wintersport

– Anzeige –

Bei der Ski- und Snowboardausrüstung kommt es primär auf den Erfahrungsgrad des Fahrenden an. Außerdem, ob Tricks gemacht werden oder Tiefschnee befahren wird. Aber auch beim Schlitten gibt es unterschiedliche Modelle für verschiedene Ansprüche. Eine entsprechende Auswahl finden Sie hier. Der klassische Holzschlitten ist der Familienrodler unter den Schlitten. Meistens sogar mit zwei Sitzplätzen ausgestattet, passen hier Papa/Mama und Kind drauf. Die Lenkung erfolgt mit den Füßen, das Bremsen ebenfalls.

Der Bobschlitten ist aus Plastik und der Sitz viel näher am Boden. Zusätzlich mit einem Lenkrad und einer Bremse ausgestattet, ist er in der Handhabung für Kinder sehr einfach. Zu guter Letzt gibt es noch die Kategorie der speziellen Funschlitten, die eigentlich in ihrer Form gar nicht mehr an einen Schlitten erinnern. In etwa ein reifenförmiger Kautschukschlauch, der speziell für rasante Abfahrten und nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet ist.

Viel Spaß bei der Abfahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.