Trink dich schlank? - Früher Gefängnis-Strafe, heute angebliches Diät-Mittel - Wasser trinken

Abnehm-Methoden: Hilft Wasser?

Trink dich schlank? - Früher Gefängnis-Strafe, heute angebliches Diät-Mittel - Wasser trinkenWenn es darum geht, die Pfunde purzeln zu lassen, gibt es inzwischen die kuriosesten Diäten und Abnehm-Tipps. Auch Wasser zu trinken soll angeblich den Prozess des Abnehmens ankurbeln. Warum? Durch die Flüssigkeitszufuhr wird unser Magen beschäftigt und das Hungergefühl etwas unterdrückt. Doch ist das Ganze auch wirklich gesund – und wie wird’s richtig gemacht?




Der Diäten-Check: Trink dich schlank?

Natürlich wäre es Unsinn, nur noch Wasser zu trinken und nichts mehr zu essen. Schließlich braucht unser Körper für einen gesunden Stoffwechsel auch Nährstoffe und Ballaststoffe. Dennoch: Wasser gilt als gesünder im Vergleich zu Limonade, als kalorienärmer im Vergleich zu Milch. Zu viel Wasser sollte natürlich nicht getrunken werden, sonst werden wertvolle Mineralien aus unserem Körper geschwemmt. Ideal sind mindestens 2 Liter jeden Tag, über den ganzen Tag verteilt.

Gesundes Abnehmen: Ausgewogenheit wichtig



Ein radikaler Verzicht ist beim Abnehmen niemals gut. Selbst Zucker und Fett benötigt unser Körper, wenn auch in sehr geringen Mengen. Die wichtigsten Helfer bei einer erfolgreichen Diät sind noch immer Ballaststoffe, also Vollkornprodukte, Obst und Gemüse – und natürlich auch ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser, Gemüsesaft und Tee.

Foto: berwis / pixelio.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.