Abnehmen mit Hilfe von XLS

Bei den XLS-Medical Produkten ist für jeden der abnehmen möchte das Richtige dabei. Es gibt drei verschiedene Produkte, da auch jeder Mensch ein anderes Essverhalten hat. Ursachen für Übergewicht sind schließlich immer zu viele Kohlenhydrate, zu viel Fett und zu viel Zucker. Das richtige Produkt findet man indem man seine eigenen Essgewohnheiten analysiert. Hier kann man herausfinden, ob man gern fettig, gern süß oder aber schwere Kost bevorzugt. Danach wählt man das Produkt von XLS-Medical aus. Es gibt einen Fettbinder, einen Kohlenhydrateblocker und einen Appetitmanager.

Abnehmen leichtgemacht - Mit Produkten von XLS-Medical

Kohlenhydrate sind ein wichtiger Energielieferant, doch zu viel schadet dem Körper. Daher sollte man auf ein gesundes Mittelmaß an Kohlehydraten achten. Ein Traumgewicht kann man nur halten, indem man nicht zu viele Kohlenhydrate zu sich nimmt. Bevor man jedoch mit einer Diät beginnt, sollte man sich ausrechnen lassen, wieviel Energie man benötigt. Danach kann ein optimaler Tagesbedarf erstellt werden, denn Kohlehydrateblocker allein bringen noch keine Gewichtsreduzierung. Die Produkte von XLS-Medical unterstützen bei einem gesunden Gewichtsmanagement.

 

Den XLS-Medical Kohlehydrateblocker sollte man einnehmen wenn man viel Kartoffeln, Reis, Nudeln und Brot isst, denn diese Nahrungsmittel enthalten sehr viel Kohlenhydrate. Wenn es einem schwer fällt, die Menge an Kohlenhydraten zu reduzieren, sollte man den Kohlenhydrateblocker zu Hilfe nehmen.

 

Im XLS-Medical Kohlehydrateblocker ist ein hochkonzentrierter Glykoprotein-Komplex enthalten, der einen pflanzlichen Ursprung hat. Durch eine Reduzierung der Aktivität des Alpha-Amylase Enzyms während des Verdauungsprozesse wird die Kalorienaufnahme aus Kohlehydraten reduziert. So wird ein Teil der Kalorien aus Mehrfachzuckern geblockt. Diese sollte man, anders als Fettbinder, nicht nach dem Essen, sondern vor dem Essen einnehmen, damit die gewünschte Wirkung eintritt.

 

Foto Tiago Jorge da Silva Estima/shutterstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.