angst arzt zahnarzt

Angst vor dem Arztbesuch?

Bereits Tage vor dem Arztbesuch verspüren sie ein mulmiges Gefühl, der Besuch selber wird als Qual empfunden und oft erst gar nicht angetreten: Menschen mit Iatriphobie leiden unter der Angst vorm Arzt. Recht spezifisch kennen das wohl viele beim Zahnarztbesuch: die Untersuchung kann unangenehm sein, der Mund ist empfindlich. Doch manche Menschen haben vor jedem Arzt Angst; selbst wenn es nur um eine Routineuntersuchung beim Hausarzt geht. Dabei sind gerade auch Vorsorgeuntersuchungen sehr wichtig.

angst arzt zahnarzt

Schlechte Erfahrungen oder diffuse Ängste: Iatriphobiker gehen nicht zum Arzt

Vor Lauter Angst auf Hilfe im Netz setzen

Da viele der Betroffenen selbst Angst vor therapeutischen Behandlungen haben, sind die Schätzungen über die Verbreitung nur sehr grob. Von etwa zwei bis zu zehn Prozent der Bevölkerung geht man aus, dass die an der Angst vor Ärzten leiden. Dabei wird nicht klar, wer nur vor bestimmten Ärzten Angst hat und wer komplett den Gang zum Mediziner verweigert. Viele der Betroffenen versuchen im Internet Hilfe für ihre Leiden zu bekommen. Allerdings warnen Mediziner davor, dass hier allzu schnell aus einfacheren Erkrankungen schwere Krankheiten werden können: die Diagnose sollte immer einem Arzt überlassen werden.

Männer gehen seltener zur Vorsorge

Männer verweigern im Vergleich zu Frauen auch deutlich öfter die Vorsorgeuntersuchungen, etwa zur Früherkennung von Krebs. Dabei kann ein rechtzeitiges Erkennen von Krankheiten deutlich die Heilungschancen erhöhen. Wer hier also zögerlich ist, der riskiert im schlimmsten Fall sein Leben. Arztpraxen, die auf die Behandlung von Angst-Patienten geschult sind, findet man mittlerweile in fast allen größeren Städten: mittels Akupunktur oder auch Hypnose wird hier versucht, die Angst zu nehmen. Oder aber der Patient legt sich direkt auf die Arztliege (zum Beispiel von AGA Sanitätsartikel GmbH), schließt die Augen und hört ruhige Musik mittels Kopfhörer.

Die Gefahr bei der Selbstbehandlung ist auch nicht nur die, dass Krankheiten zu groß aufgebauscht werden, sondern dass schlimmere Erkrankungen nicht erkannt werden. Auch kann eine falsche Behandlung Ursachen erst recht noch verschlimmern. Auf Ratschläge im Internet zu hören ist deshalb äußerst gefährlich – wer weiß, wer an der anderen Seite saß und beriet?

 

Bild: Lisa F. Young, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.