Angst vor Schweinegrippe steigert Onlinehandel zu Weihnachten

shopping_internetDie Angst vor einer Grippeinfektion mit dem H1N1-Virus lockt in diesem Jahr immer mehr Weihnachtseinkäufer ins Internet. 36 Prozent der Deutschen meiden laut einer aktuellen Umfrage des Online-Preisvergleichs Twenga (www.twenga.de) Geschäfte und Shoppingcenter aus Angst vor Ansteckung.

Twenga (www.twenga.de) hat in einer aktuellen europaweiten Verbraucherumfrage die Trends des diesjährigen Verhaltens bei Weihnachtseinkäufen ermittelt – mit überraschenden Ergebnissen.

Knapp zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) wird in diesem Jahr verstärkt online einkaufen. Jeder dritte Befragte tut dies ganz bewusst, um die Gefahr einer Grippeinfektion mit dem H1N1-Virus zu vermeiden (36 Prozent). Die Deutschen sind damit im europäischen Vergleich besonders vorsichtig.

Das Internet gewinnt beim Geschenkekauf generell immer mehr an Bedeutung: Dabei übertreffen nur die Briten knapp die Internetaffinität der Deutschen – 65 Prozent der dort Befragten werden in erster Linie online nach passenden Geschenken suchen. Insgesamt wird jeder zweite Europäer in diesem Jahr verstärkt bei Internetportalen einkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.