Anti-Aging mit weißem Tee

tee_grossViele Pflanzen enthalten Anti Aging Wirkstoffe, die Entzündungsreaktionen und Prozesse der Zellalterung hemmen. Ausserordentlich viele solcher Substanzen haben britische Forscher jetzt in Extrakten von weißem Tee gemessen. Neben großer Mengen an Antioxidantien waren darin auch sehr wirksame Hemmstoffe enthalten, die Kollagen spaltende und Elastin spaltende Enzyme blockieren.

Kollagen und Elastin sind Proteine, die unter anderem die Haut elastisch halten. Weißer Tee könnte sich daher als viel versprechende Quelle neuer Wirkstoffe erweisen, so die Wissenschaftler im Fachblatt „BMC Complementary and Alternative Medicine“.

21 Pflanzen wurden auf ihren Gehalt an Antioxidantien und Hemmstoffen für Elastin und Kollagen spaltende Enzyme untersucht. Bereits minimale Mengen des Teeextrakts zeigten eine starke Wirkung als Antioxidans und ist der Sieger in diesem Test. Alle anderen Extrakte aus verschiedenen Pflanzen, haben einen sehr geringen Wirkstoffgehalt.

Weißer Tee (chin. 白茶, bái chá) ist in der Regel ein lediglich zu zwei Prozent anfermentierter Tee. Diese Fermentation vollzieht sich während des Welkprozesses auf natürlichem Wege. Er wird oft als spezielle Sorte grünen Tees bezeichnet, was aber sachlich nicht korrekt ist, da es sich um eine eigenständige Herstellungsmethode handelt. Sein Gehalt an Polyphenolen ist besonders hoch. Diese Inhaltsstoffe sind nicht nur starke Antioxidantien, sondern wirken zum Teil auch als Elastase- und Kollagenase-Hemmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.