Arginin gegen Arteriosklerose

argininHerz-Kreislauferkrankungen sind die Todesursache Nummer eins – weltweit. Der Experte Prof. Dr. C. Siegers vom Universitäts-Klinikum Schleswig-Holstein: „Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Bluthochdruck.



Diese Erkrankung ist keine Bagatelle – denn sie vergrößert das Risiko, frühzeitig zu sterben, um ein Vielfaches. Ein Bluthochdruck beschleunigt die Arterienverkalkung und damit das Risiko, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Auch Herzprobleme oder eine Verminderung des Denkvermögens können die Folge sein. Zudem sind viele Herz-Kreislauf-Patienten mit ihren chemischen Blutdrucksenkern aufgrund von Nebenwirkungen unzufrieden. Doch zum Glück lässt sich jetzt Bluthochdruck effektiv und schonend behandeln.“

Eine hochdosierte Arginin-Kombination verfolgt einen neuen Therapie-Ansatz für eine natürliche Behandlung der Arteriosklerose und ihrer unangenehmen Folge-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Demenz, Alzheimer, Sehschwäche und andere. Gegen diese Alterserkrankungen gibt es zwar eine ganze Reihe von Medikamenten, die oft aber erhebliche Nebenwirkungen haben.

Viele Patienten sind allerdings noch nicht auf die Behandlung mit dem semi-essentiellen Eiweißbaustein Arginin aufmerksam geworden. Dabei ist diese natürliche Therapie angenehm, sicher und nebenwirkungsfrei. Besonders wichtig: Arginin muss über die Nahrung (z. B. Getreide etc.) zugeführt werden, da der Körper diesen Naturstoff nicht ausreichend selbst bilden kann und zudem der Bedarf durch Vorerkrankungen oft auch noch erhöht ist. Nur wenn dieser Wirkstoff laufend im Organismus verfügbar ist, können die körpereigenen Regulationsmechanismen des Gefäßsystems normal arbeiten. Für diese wichtige Erkenntnis in der Vorbeugung und Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen wurde 1998 sogar der Nobelpreis für Medizin verliehen. Ist ausreichend Arginin vorhanden, kann beispielsweise auch ein zu hoher Blutdruck wieder auf eine ganz natürliche Weise gesenkt werden.



Gleichzeitig pflegt Arginin die Adern, schützt vor schlimmen Ansammlungen von Fettstreifen an den Gefäßwänden, verhindert Ablagerungen und verbessert die Durchblutung im gesamten Körper.

In zahlreichen Studien (u. a. Prof. Petrowicz 2008) wurden die deutlichen Verbesserungen bei Bluthochdruck, Diabetes, Herzinsuffizienz und besonders bei endothelialer Dysfunktion (gestörte Gefäßfunktion) bestätigt. In einer neuen multizentrischen Studie mit dem Präparat Telcor Arginin plus an 480 Patienten hat sich die Kombination aus Arginin, Folsäure, Vitamin B6 und B12 bei Patienten mit verschiedenen Gefäß-Erkrankungen ausgezeichnet. Besonders günstig: das Präparat (rezeptfrei aus der Apotheke) wirkt schnell, konnte mit der sonstigen Tabletteneinnahme der Patienten gut kombiniert werden und zeigte keine Interaktionen. Mehr als 85 % der Anwender beurteilten das Produkt mit „sehr gut“ und „gut“. Dies alles ohne Chemie und unangenehme Nebenwirkungen. Eine sinnvolle Alternative um weiter aktiv am Leben teilzunehmen.

Weitere Informationen unter www.portal-naturheilkunde.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.