Auch Männer haben eine schöne Haut

skin_careMänner pflegen sich nicht. Eine Umfrage im Auftrag des Online-Portals „GesundheitPro.de“ hat ergeben: weit über die Hälfte der männlichen Befragten verwendet so gut wie gar keine Produkte zur Haut- und Schönheitspflege.

10% der Männer benutzen täglich Produkte zur Schönheitspflege
5,8% gönnen sich alle drei Monate ein Peeling oder Feuchtigkeitsmaske
Zur Kosmetikerin gehen lediglich 2,7 Prozent.

Auch Männer können eine schöne Haut haben, einfacher als Mann vielleicht denkt:

Eine gesunde Lebensweise
Die richtige Ernährung mit viel Obst und Gemüse, kein Fast Food und ausreichend Schlaf dazu moderater Sport. Arbeit und Erholung müssen im Einklang sein, denn Stress beschleunigt den Alterungsprozess genauso wie Nikotin und UV-Strahlung.

Wenn möglich also Finger weg von Zigaretten und Alkohol, und keine ausgedehnten Sonnenbäder in praller Sonne. Lieber im Schatten entspannen, das fördert auch den Stressabbau.

Die Haut pflegen
Jede Haut braucht Feuchtigkeit und – je nach Alter – mehr oder weniger Fett, um glatt und geschmeidig zu bleiben. Die neuen Wirkstoffe wie Harnstoff oder Hyaluronsäure sind auch in Männerkosmetik enthalten. Diese Wirkstoffe liefern nicht nur Feuchtigkeit auf der Haut, sondern speichern diese auch in den oberen Hautschichten.

Ab 40 braucht die Haut zusätzlich Lipide (Fette), zum Beispiel aus pflanzlichen Ölen. Wichtig sind auch sogenannte Radikalfänger wie Vitamin A (Retinol), Vitamin C (Ascorbinsäure) oder Vitamin E (Tocopherol).

Gene:
Schuld an Ihrer Haut sind Ihre Erbanlagen! 50 Prozent bestimmt unsere genetische Ausstattung, wie wir altern. Ob wir also die pralle Haut eines Pfirsich geerbt haben oder die Zornesfalte können wir leider nicht beeinflussen.

Bild: vision images – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.