Auch Mann will gepflegt sein – Weshalb auch Männer auf die Pflege ihres Körpers achten sollten

Immer mehr Männer legen Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Denn ein gepflegtes Erscheinungsbild ist praktisch die Visitenkarte der Persönlichkeit. „Mann“ legt jetzt viel mehr Wert auf die richtige Pflege als früher, Haut- und Haarpflege und eine perfekte Rasur gehört einfach zum Alltag. Kosmetik ist nicht mehr nur den Damen vorbehalten, auch der Mann möchte gut ausschauen.

Wie Männer sich richtig pflegen

Die Haarpflege

Haare sollten stets frisch gewaschen und gut frisiert sein, ein wilder Schopf ist nicht angesagt. Männer sollten ebenfalls regelmäßig zum Frisör gehen, denn das Haupthaar muss gepflegt sein. Manche Männer wollen auf ihre wallende Haarmähne jedoch nicht verzichten, aber auch sie sollten wenigstens die Spitzen schneiden lassen. Der Frisör kann auch erklären, welcher Haartyp man eigentlich ist, denn hiernach ist das Shampoo auszuwählen.

Manche Männer haben einfach viele Schuppen, ein Anti-Schuppen-Shampoo schafft hier Abhilfe. Das gibt es übrigens in jeder Apotheke. Ein Haarwasser sollten die Männer ebenfalls verwenden, auch das kann bei regelmäßiger Anwendung die Schuppenbildung verhindern. Wenn das Haar schon in jungen Jahren ausfällt, lohnt sich ein Gang zum Hautarzt, manchmal sind auch Hormone schuld am Haarausfall. Hat es jedoch tatsächlich eine genetische Ursache, kann man nichts machen. Aber auch eine Glatze kann gepflegt aussehen.

Die Gesichtspflege

Gesichtspflege | © panthermedia.net /Goodluz

Gesichtspflege | © panthermedia.net /Goodluz

Die Pflege des Gesichts ist besonders wichtig, denn im Gesicht spiegeln sich die Lebensjahre wider. Mit zunehmendem Alter ist die Haut schlaff und es bilden sich Falten. Die Haut wird trocken und dünn, Tränensäcke sind oft zu beobachten. Sicher kann niemand den Alterungsprozess aufhalten, aber mit der Gesichtspflege kann man der Alterung der Haut zumindest entgegenwirken. Gesichtspflege ist so wichtig und gerade deshalb sollten wir wissen welche Pflege für unsere Haut die richtige ist. Hilfreiche Tipps und Hinweise dazu findet man(n) bei Ulrike Maldoff.

Natürlich muss das Gesicht morgens und abends gewaschen werden, am besten mit einem Wasch-Gel, das Aloe Vera oder Algen enthält. Diese Gels pflegen die Haut und spenden Feuchtigkeit. Auch müde Blicke können vermieden werden, spezielle Cremes straffen nicht nur die Augenpartie, sie sind einfach für die Gesichtspflege absolut notwendig. Gerade der Haut um die Augen sollte der Mann eine besondere Pflege angedeihen lassen, Krähenfüße und Augenringe müssen auf Distanz gehalten werden.

Die Rasur

Rasur Mann | © panthermedia.net /Vadymvdrobot

Rasur Mann | © panthermedia.net /Vadymvdrobot

Die Rasur ist den meisten Männern ein Dorn im Auge, doch die tägliche Gesichts-Rasur ist ein Muss. Eine glatt rasierte Gesichtshaut gibt dem Mann ein gepflegtes Äußeres. Aber gerade Nassrasierer setzen der Haut ganz schön zu, rote Flecken und Entzündungen sind die Folge. Ein Trockenrasierer kann das Problem schon lösen, aber es gibt auch speziellen Rasierschaum, der eine Reizung der Haut nahezu verhindert. Scharfe Rasierklingen tun das übrigens auch. Und noch eins: Auch ein Bart will gepflegt sein. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

Die Hautpflege

Das regelmäßige Duschen ist für den gepflegten Mann eine Selbstverständlichkeit. Doch die Haut braucht Pflege und muss gut eingecremt werden. Der ganze Körper braucht nach dem Bad oder nach einer Dusche Feuchtigkeit, er braucht Körpermilch. Die gibt es in jedem Drogerie-Markt und ist auf die speziellen Bedürfnisse der Haut abgestimmt. Auch die Pflege de Lippen darf nicht vernachlässigt werden, im Handel sind verschiedene Fettstifte vorhanden.

Die Nagel-Pflege

Schöne Finger- und Fußnägel sind kein Zufall. Zunächst sollten die Hände natürlich desinfiziert werden, damit auch wirklich keine Keime ins Nagelbett eindringen können. Dann sind die Nägel auf die gewünschte Länge zu schneiden, das geht mit einem Nagel-Knipser oder einer Nagelschere ganz einfach. Der Nagel-Knipser hat große Vorteile, denn der Nagel reißt nicht ein. Doch auch die Nagelschere hat ihre Vorteile, durch die gebogene Form arbeitet sie ganz präzise. Anschließend kann man eine Handcreme aufbringen, sie macht die Haut weich und geschmeidig.

Körperhaare entfernen

Haarentfernung Mann | © panthermedia.net /Andriy Popov

Haarentfernung Mann | © panthermedia.net /Andriy Popov

Unerwünschte Haare auf dem Rücken, der Schultern, dem Bauch und im Brust- und Intimbereich lassen sich durch eine Rasur leicht entfernen. Aber die Haare wachsen innerhalb kürzester Zeit wieder nach. Wer eine dauerhaft Haarentfernung in Anspruch nehmen möchte, muss in ein Kosmetikstudio und sich einer recht teuren Prozedur unterziehen. Umfragen zeigen allerdings, dass viele Frauen die Behaarung beim Mann gar nicht störend empfinden.

Bevor man die Haare entfernen lässt, sollte man die Meinung der Partnerin kennen. Auch aus den Ohren und der Nase wachsen manchmal unerwünschte Haare, die sollten auf jeden Fall beseitigt werden. Das sieht nicht schön aus und stört den Gesamteindruck eines gepflegten Mannes. Es gibt spezielle Ohr- und Nasenhaarschneider, die ganz einfach anzuwenden sind und den „Wildwuchs“ im Handumdrehen entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.