Schutz vor Arthrose: Schwimmen hält gesund und ist auch gut für die Gelenke

Besser für die Gelenke: Sanfte Sportarten

Schutz vor Arthrose: Schwimmen hält gesund und ist auch gut für die GelenkeKeinen Sport zu machen und sich minimal wenig zu bewegen kann unserem Körper auf Dauer schaden – übermäßig intensives Fitness-Training geht jedoch auf unsere Gelenke und kann hier ebenfalls zu gesundheitlichen Schäden führen. Wie eine Studie der University of California mit insgesamt 132 Probanden bewies, sind sanfte, gelenkschonende Sport- und Bewegungsarten geradezu ideal, um vor langfristigen Beeinträchtigungen wie einer Kniearthrose zu schützen.


Extremsport und Couchpotatos: Langfristig ungesund

Insbesondere Spaziergänge, Wassersportarten wie Schwimmen, Aqua Gymnastik oder Aqua Cycling, aber auch moderne Entspannungsarten wie Yoga und Pilates halten optimal fit – auch leichtes Radfahren, Wanderungen, Golfen und Segeln können uns ganz schön gesund halten. Belastendes Gewichte-Training, intensives Laufen, Tennisspielen, neue, militärische Sportarten wie CrossFit oder sogar Triathlon bedeuten für unsere Gelenke ziemlich viel Stress: der Wassergehalt in unseren Gelenken steigt an und kann Schäden am Knorpel anrichten.

Ausgewogen statt extrem oder gar nicht trainieren

Wer dennoch nicht ganz auf forderndes Sporttraining verzichten will, kann seinem Körper und seiner Gesundheit zuliebe natürlich auch verschiedene, sinnvolle Methoden miteinander kombinieren: Zum Beispiel einmal pro Woche ein intensives Training, zusätzlich ein- bis zweimal wöchentlich leichte Sportarten und täglich Spaziergänge, leichte Stretching- und Entspannungsübungen. Neben Sport und Bewegung sollten aber natürlich auch ein ausgewogener Ernährungsplan und ausreichend Schlaf in unseren Lebensrhythmus integriert werden, um eine optimale, gesunde Balance zu erreichen.

Foto: Maria Lanznaster / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.