Besseres Gedächtnis durch Kalorienreduktion

kalorienreduktionÄltere Menschen sind im Alter öfters vergesslich oder bringen Sachen durcheinander.

Eine neue Studie der Uni Münster zeigt nun, dass man durch Kalorienreduktion das Denkvermögen verbessern kann.

Auf diese Studie weißt der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn eindeutig hin.

Die Teilnehmer der Studie verbesserten ihr Gedächtnis um 20% innerhalb von drei Monaten durch die Einsparung von 30% der sonst benötigten täglichen Kalorien.

Erklären kann man e ssich nocht genau, man geht aber davon aus, dass die Synapsen der Nervenzellen durch die Kalorienreduzierung beweglicher werden dadurch wird die Neuronenbildung angeregt. Die verbesserte Gehirnleistung durch das Fasten soll die Insulinsensitivität der Gehirnzellen erhöhen und auch Entzündungsprozesse im Körper vermindern.

Im Alter braucht der Körper sowieso weniger Kalorien als in jungen Jahren, dies sollt eman bei der Ernährung berücksichtigen bzw. einen Ernährungsberater befragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.