Buchtipp: Zersägt eure Doppelbetten

buchtippEin überraschendes Konzept mit faszinierendem Ergebnis: Ein renommierter Diplom-Psychologe befragt die Geistige Welt über die ideale Partnerschaft – und erhält Antworten von höchstem lebenspraktischem Wert. Zwölf Jahre lang arbeitete Robert Betz mit Andrea Schirnack, die von der Geistigen Welt als „Instrument“ erwählt wurde. Die Botschaften, die Robert Betz durch sie empfing, bieten Antworten, Rat und Hilfestellungen zu den zentralen Punkten, die über unser Liebesglück entscheiden.

„Zersägt eure Doppelbetten und macht Rollen darunter“ ist einer von vielen erfrischend-provokanten Aussagen, mit denen wir aufgefordert werden, mit der Beziehung der Unfreiheit und der Ehe der Langeweile jetzt aufzuräumen. Der Frau-Mann-Beziehung erhält in diesem Buch eine Schlüsselrolle im Transformationsprozess von Menschheit und Erde in ein neues Zeitalter der Liebe. „Die Ehe der Freiheit kommt jetzt – in diesen Jahren – explosionsartig auf die Erde“, so die Geistige Welt.

Dieses Buch räumt mit unzähligen Irrtümern und Traditionen auf und zeigt den Weg in eine Beziehung der Zukunft, die von Abstand, Würdigung und Wertschätzung geprägt sein wird und ein radikal neues Frau-/Mann-Verständnis beinhaltet.

Seit vielen Jahren arbeitet Robert Betz über die medial tätige Andrea Schirnack mit der Geistigen Welt zusammen. Nach seinen Bestsellern „Raus aus den alten Schuhen“ und „Wahre Liebe lässt frei!“ ist dies das erste Buch von ihm, in dem die Geistige Welt unmittelbar zum Leser spricht. Das Buch enthält eine CD, die einen unmittelbaren Eindruck vom Dialog des Autors mit der Geistigen Welt gibt.

Robert Betz
Zersägt eure Doppelbetten!
Die „Geistige Welt“ zu Liebe, Partnerschaft und Sexualität in der Neuen Zeit
gebundenes Buch, 416 Seiten
13,5 x 21,5 cm ;plus CD
21,95 Euro [D] 22,60 Euro [A] 38,90 sFr
ISBN: 978-3-7787-7374-1
Ansata Verlag, erscheint im Januar 2010

Homepage: http://www.robert-betz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.