clever shoppen

Clever Shoppen: Zeit sparen

clever shoppenZeit ist ein kostbares Gut und je älter Mann wird, desto wichtiger ist es, unliebsame Zeitfresser aus dem Alltag zu verbannen. Die einen sparen Zeit, indem sie sich eine Glatze rasieren, um nicht mehr die Haare waschen zu müssen, andere erzielen beachtliche Zeiteinsparergebnisse indem sie schlau shoppen. Denn seien wir ehrlich: Der Kauf von Kleidung und Co. ist ein wahres Zeitmonster und macht in den meisten Fällen nicht einmal Spaß. Hier also unsere Tipps um den Samstag mit der Freundin, beim Grillen oder in der Hängematte zu verbringen, anstatt von Umkleidekabine zu Umkleidekabine zu hetzten. Und das Beste: Sie dürfen trotzdem Geld ausgeben und bleiben im Trend.

 

Personal Shopper: stilsicher einkaufen lassen

Es gibt sie wirklich: Die Menschen, die gerne einkaufen gehen. Zwar tun sie dies für andere und für Geld, aber sie lieben anscheinend den Geruch von Warenauslage und gestresster Kundschaft. Ein Personal Shopper fungiert dabei als mobile Einkaufstüte und Stilberater in einem. Je nach Angebot beraten Sie vor Ort, in einem Kaufhaus oder bringen eine Auswahl an Sakkos und Hosen in die eigenen vier Wände. Besonders bei stilbewussten Männern boomt die Beratung durch einen Modeexperten, denn dieser spart Zeit und kann Tipps geben wie ein gelungener Look entsteht. Denn so weiß Mann auch für die Zukunft, dass Experimente mit Hawaiihemden und Cargo-Pants sich nicht lohnen und, ja Sie ahnen es schon, es spart auch beim zukünftigen Shoppen ohne Aufsichtsperson Zeit. Darüber hinaus passt der Personal Schopper perfekt zu einem modernen und anspruchsvollen Lifestyle und Sie können mit ihrem neuen Stilgefühl sicherlich das ein oder andere weibliche Wesen beindrucken.

Shoppingparadies Internet: mit einem Klick im Warenkorb

Shoppingparadies Internet: mit einem Klick im Warenkorb

Internet: mit einem Klick in die Einkaustüte

Das Internet: eigentlich ein Paradebeispiel eines Zeitfressers. Denn wie schnell sind Sie nicht auch schon von einem YouTube Video zum nächsten gelangt und haben sich drei Stunden später gefragt: „Warum schau ich gerade dabei zu, wie jemand sein Gras beim Wachsen filmt?“. Bei einer Sache sorgt das Internet jedoch für mehr Freizeit und damit noch mehr Zeit für noch mehr Graswachsvideos, denn Shoppen im Internet spart wichtige Minuten. An keinem anderen Ort der Welt kann der Mensch wohl in so kurzer Zeit so viel Geld ausgeben.  Ob bei Zalando Fashion für Mann und Frau hamstern oder die Online-Angebote von Zara, H&M und Co. nutzen. Alles was Mann braucht: Eine Kreditkarte bzw. ein gedecktes Konto, einen intakten Finger zum Klicken und eine vage Vorstellung von den gewünschten Kleidungsstücken. Dann heißt es nur noch: rein in den Warenkorb, ein paar Tage warten und anziehen.

 

Homeshopping: Grillhandschuh und Kuscheldecke

Homeshopping wird gerne mit alternden Hausfrauen und Harald Glööckler in Verbindung gebracht; aber auch die Tiefen der dauergrinsenden Produktpresentation bringen die ein oder anderen Zeitersparnis mit sich. Homeshopping ist jedoch nicht dazu geeignet um den eigenen Kleiderschrank stilischer aufzufüllen, denn Formwäsche und Leopardenblusen sprechen wohl nur eine bestimmte Klientel an. Dafür ist die Dauerverkaufsshow im Fernsehen ein Garant für gute Unterhaltung und bietet ein großes Angebot an Mixern, Münzen und Mikrofaser Kuscheldecken. Mit einem Anruf landet dann die ergonomische Käsereibe in der Küche und flammenlose Kerzen im Tiffany Stil auf der Veranda. Aber ganz im Ernst: Wie viel Zeit hätten sie dafür gebraucht die Kartoffelpresse und den Grillhandschuh in der Innenstadt zu erwerben? Na sehen Sie: Zeitersparnis und einen blinkenden Frosch für den Vorgarten für nur 99 Euro und 99 Cents. Homeshopping sei Dank.

 

Foto 1: auremar /shutterstock.com,  Foto 2: auremar /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.