Compeed Herpesbläschen-Patch

Ohne Lippenbläschen in den Herbst und Winter

Der Sommer ist vorbei, doch die nächste Saison steht vor der Tür: Herbst und Winter.

Im Schnee ist perfektes Aussehen genauso wichtig wie am Strand. Und genauso ist auch hier Vorsicht geboten: nämlich vor der Sonne! Zu der richtigen Ausrüstung gehören daher nicht nur Mütze und Handschuhe.

Super-Sonne und klirrende Kälte: Lippenherpes?

Auch wenn man es sich im kalten Winterurlaub in den Bergen nicht richtig vorstellen mag: Die Sonneneinstrahlung ist durch ihre Schrägstellung besonders intensiv. Pro 1.000 Höhenmeter wird sie um zehn bis zwölf Prozent stärker.

Eis und Schnee reflektieren die UVStrahlen dazu noch mal um 80 Prozent. Dazu kommen die ungewohnt eisigen Temperaturen, die das Immunsystem zusätzlich schwächen. Jetzt kann man es oft gar nicht mehr verhindern: Die Lippe kribbelt, juckt und spannt – ein Lippenbläschen kündigt sich an. Das passt so gar nicht zum perfekten Pisten-Outfit und ist dazu auch noch unangenehm.

Beim ersten Kribbeln sollte man direkt handeln und zum Beispiel ein fast durchsichtiges Herpesbläschen-Patch (z.B. von Compeed, Apotheke) auftragen, das die Wundheilung fördert. Die Verwendung dieser Patches macht es dank seiner Hydrokolloid-Technologie möglich, dass das Lippenbläschen abklingen kann, ohne auszutrocknen oder hässlichen Schorf zu bilden.

Ein weiteres Plus: Das Patch verdeckt Lippenbläschen diskret und es kann sogar Lipgloss oder Lippenstift darüber aufgetragen werden!

Compeed Herpesbläschen-Patch 15 Patches kosten € 8,95 – in Apotheken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.