Darmkrebs vorbeugen

vollkornbrotEine neue Studie zeigt: Durch ausreichende Mengen an Ballaststoffen in der Nahrung senkt sich das Risiko an Darmkrebs zu erkranken um fast 40 Prozent.
Die Ursachen für Darmkrebs sind noch nicht eindeutig geklärt. Doch manche Risikofaktoren begünstigen die Entwicklung von Darmkrebs:



  • erbliche Belastung
  • chronisch-entzündliche Darmkrankheiten
  • Übergewicht
  • chronische Verstopfung

Je länger der Stuhl im Darm verweilt, um so mehr krebserzeugende Stoffe können in den Körper übergehen. Sorgen Sie für ausrechend Bewegung, ausreichend Ballaststoffe in der Nahrung und ausreichend Flüssigkeit.

Ballaststoffe kommen reichlich in Getreide, Obst und Gemüse vor. 1-2 Esslöffel Leinsamen und Vollkornbrot haben einen positiven Effekt auf den Darm. Weniger Wurst und weniger Fett als üblich sind ebenso förderlich für eine gesundes Leben.

Empfehlenswert ist es, täglich 25-30 Gramm Ballaststoffe aufzunehmen, mindestens die Hälfte davon als Getreideprodukte. Morgens ein Müsli mit Früchten, mittags Gemüse und Kartoffeln und abends zwei Scheiben Vollkornbrot und schon hat man sein Soll an Ballaststoffen schon erfüllt.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.