Der Mann von heute: wie aus dem Ei gepellt

Die Zahl der Pflegeprodukte für Männer ist in den letzten Jahren drastisch gestiegen. Der Wandel im Mode- und Stilbewusstsein heutiger Männer ist unübersehbar. Wo früher bloß eine ordentliche Rasur und kerniges After-Shave nötig waren, tut sich heute eine ganze Palette an Zusatzprodukten auf. Ein Blick auf aktuelle Pflegetrends hilft, den Badezimmerschrank sinnvoll aufzustocken, sofern die Dame des Hauses noch ein wenig Platz gelassen hat.



Forever Young: Gesichtscreme im Trend

Forever Young: Gesichtscreme im Trend

Die Haut ist einer der wichtigsten Indikatoren für das Alter. Farbe, Porosität, Straffheit, Frische und Fältchen deuten den Jahrgang relativ deutlich an. Da der Wunsch nach jugendlichem Aussehen auch bei Männern längst angekommen ist, ist die Auswahl an unterstützenden Produkten groß. Feuchtigkeitscremes und beruhigende Peelings geben der Haut einen frischen Teint. Selbst die Augen müssen nicht immer müde aussehen – spezielle Roll-Ons oder Cremes sorgen hier für Besserung.

Problemzone Kopf

Generell machen sich Männer weniger Sorgen um ihre Problemzonen als Frauen. Einzig auf dem Kopf ist es genau umgekehrt. Früher Haarschwund, beginnende Halbglatzen oder zu dünnes Haar machen vielen Männern zu schaffen. Eine endgültige Lösung für dieses Problem gibt es noch nicht, wohl aber Mittel, um den Haarverlust einzugrenzen. Bei kontinuierlicher Anwendung kombiniert mit guter Haarpflege lassen sich damit sichtbare Resultate erzielen. Ansonsten bleibt immer noch das Stichwort Charakterkopf als Hoffnungsschimmer.

Und noch einmal die Haut

Speziell im Sommer ist die Haut aktiver Männern vielen Zusatzbelastungen ausgesetzt. Sport im Freien ist schweißtreibend, dazu kommt die UV-Belastung durch die Sonne. Schwimmen im Meer ist wegen des Salzwassers eine weitere Belastung. Ob nach dem Schwimmen, Joggen oder Radfahren, lautet die Lösung hier Peeling. Die winzigen Körner helfen nach dem Sport, die Haut bis in die Poren zu reinigen. Die Regeneration beginnt damit umso schneller, auf Dauer macht auch das viel aus.



Die Zähne putzen

Zu guter Letzt: die Zähne

Ein weißes Lächeln kommt immer gut an. Doch selbst wer sich dreimal am Tag die Zähne putzt, stellt nach einiger Zeit leichte Verfärbungen fest. Eine Ultraschallzahnbürste verspricht hier Besserung. Wem das nicht reicht, der kann zusätzlich zum Whitening Pen greifen. Männer mit dem Wunsch nach einem unwiderstehlichen Lächeln können sich selbst ein Bild davon machen. Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, auf denen der Whitening Pen bereits getestet wurde, und zwar mit Text, Bildern und Videos.

Fotos: altafulla / Shutterstock



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.