Desinfektionsmittel gegen die Schweinegrippe

desinfektionIn der jetzigen Grippezeit ist Hygiene das A und O. Das richtige Händewaschen ist einer der wichtigsten Punkte, gerade nach dem Besuch von Toiletten, vor dem Kochen oder Essen zubereiten oder wenn man gerade nach dem Einkauf nach Hause kommt:

20 – 30 Sekunden Seife in den Händen verreiben (auch zwischen den Fingern) und hinterher gründlich abspülen. Kleiner Tipps zur Ablenkung: Singen Sie ein kleines Liedchen.

Will man seine Hände mit einem Desinfektionsmittel behandeln, muss man die Hände komplett mit dem Mittel befeuchten und die Flüssigkeit lange genug einwirken lassen oder warten bis sie verflogen ist.
Mittlerweile gibt es alkoholhaltige Gele, die man nach dem Hände waschen einreibt. Nach kurzer Zeit ist das Gel eingezogen und die Hände sind hygienisch.

Desinfektionsmittel mit nachgewiesener Wirksamkeit:
„Händedesinfektion ist erforderlich nach direktem Patientenkontakt, Kontakt mit erregerhaltigem Material oder kontaminierten Objekten. Empfohlen sind Desinfektionsmittel mit nachgewiesener Wirksamkeit für das Wirkungsspektrum „begrenzt viruzid“.“ Die Hygienische Händedesinfektion mit den genannten Produkten gewährleistet also eine sichere Inaktivierung der Erreger der Neuen Grippe (Schweinegrippe):

Aseptoman konz. 30 Sek.
Aseptoman pur konz. 30 Sek.
Aseptopur konz. 30 Sek.
Aseptopur viral konz. 30 Sek.
Freka-Sept 80 konz. 30 Sek.

Flächendesinfektion:
„Tägliche Wischdesinfektion der patientennahen (Handkontakt-) Flächen (z. B. Nachttisch, Nassbereich, Türgriffe) mit einem Desinfektionsmittel mit nachgewiesener Wirksamkeit für das Wirkungsspektrum „begrenzt viruzid“.

Konzentrate:
Biguamed Perfekt N 1 % – 15 Min.
Desotop 3% – 15 Min., 7,5 % – 1 Min.
Desomed Perfekt 2 % – 60 Min.

Gebrauchsfertige Schnelldesinfektionsmittel:

Desomed Rapid AF konz. 30 Sek.
Desomed Rapid Pur konz. 30 Sek.
Desomed Rapid Universal konz. 1 Min.

Die Flächendesinfektion mit den genannten Produkten gewährleistet bei Verwendung der jeweiligen Konzentrationen und Einwirkzeiten eine sichere Inaktivierung der Influenza A (H1N1)-Viren (Erreger der Schweinegrippe).

Quellen: Empfehlungen des Robert Koch Institutes „Schweinegrippe (Influenza A/H1N1): Medizinisches Management bei Verdachtsfällen

Top Infos, Tipps & Sagrotan Produktwirkung über den Schweinegrippe A(H1N1) Virus: Sagrotan Info-PDF downloaden!

Bild: © Peter Atkins – Fotolia.com

One comment on “Desinfektionsmittel gegen die Schweinegrippe

  1. nietsch sagt:

    wenn ich zu diesem Artikel folgendes anmerken darf: Ich nutze nur in seltenen Fällen ein Desinfektionsmittel. Aber wenn dann in der Öffentlichkeit. Wenn ich z.B. in der Stadt unterwegs bin und Türen etc. anfassen musste, dann sprühe ich mir hin und wieder die Hände mit einem Desinfektionsmittel ein. Ich habe ein kleines Fläschchen immer bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.