DHEA: Anti Aging oder Doping-Mittel ?

pillencocktailDehydroepiandrosteron (DHEA), Prasteron (INN), ist das am häufigsten vorkommende Steroidhormon im Menschen. In Abhängigkeit vom jeweiligen hormonellen Niveau kann es sich wie ein Estrogen oder wie ein Androgen verhalten.



DHEA ist die Vorstufe sowohl für die männlichen Sexualhormone (Androgene), als auch für weiblichen Sexualhormone (Estrogene).

Der DHEA Spiegel nimmt im Laufe des Lebenes kontinuierlich ab. Die maximale Konzentration hat man mit 25, danach nimmt die Menge im Blut stetig ab. Bei 80-Jährigen beträgt sie nur noch zehn bis 20 Prozent der Spitzenwerte in jungen Jahren. DHEA wird auch als „Hormon der Jugend“ bezeichnet und wird so auch als Anti Aging Mittel beworben.

DHEA als Anti-Aging-Hormon
Die Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel preisen DHEA unter anderem als lebensverlängernd an. Begründet wird dies damit, daß DHEA den Energieverbrauch der Zellen senke, damit deren Lebensdauer erhöhe. Dieses und ebenso alle anderen „Vorzüge“ von DHEA konnten bisher in Deutschland nicht wissenschaftlich fundiert nachgewiesen werden. Der Einsatz von DHEA als Anti-Aging-Medikament ist daher nach heutigem Wissensstand als zumindest unnötig einzuordnen.



DHEA als Doping
Im März gab die französische Antidopingagentur AFLD bekannt, dass bei einer Untersuchung von 138 Athleten aus den Sportarten Fußball, Radsport, Rugby und Leichtathletik immerhin 18 von ihnen höhere Konzentrationen von DHEA aufgewiesen hätten. Der bekannte Dopingjäger Mario Thevis überrascht die Diskrepanz zwischen der geringen Wirksamkeit und dem beliebten Gebrauch von DHEA als Dopingmittel nicht: Manchmal kann Glaube auch Berge versetzen oder zu Höchstleistungen beflügeln.

Dummes Doping mit DHEA

DHEA nicht wirksam



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.