Diätmedikament Acomplia vom Markt

diaetDer Pharmakonzern Sanofi-Aventis hat seine Schlankheitspille Acomplia europaweit vom Markt genommen.

Ursprünglich hatte Sanofi-Aventis dem Medikament zugetraut, der nächste Milliardenseller zu werden.
Doch nach jeweils nur eingeschränkten Zulassungen in der EU erzielte Acomplia im ersten Halbjahr 2008 lediglich einen Umsatz von 54 Millionen Euro.

Es wurden zunehmend starke Nebenwirkungen beobachtet wie Herz-Kreislauf-Probleme, Hautreaktionen und Übelkeit sowie wurde auch immer wieder von Depressionen berichte. Es gab sogar mehrere Suizidversuche die eindeutig auf das Mittel zurückzuführen sind.

Dabei sollte das Medikament sogar gegen das Rauchen wirksam sein, schlank werden obwohl man mit dem Rauchen aufgehört hatte.

Es gibt aber eine neue Hoffnung am Diäthorizont: der Wirkstoff heisst Tesofensin, ein Wundermittel.
Der entwickelter Wirkstoff soll den Hunger dort stillen, wo er entsteht, im Gerhin. Tesofensin unterdrücke Hungergefühle im Gehirn und das ohne Nebenwirkungen. Momentan noch in der Entwicklung und in der Erprobung am Menschen. Wann das neue Medikament auf dem Markt kommt ist noch nicht klar.

One comment on “Diätmedikament Acomplia vom Markt

  1. kurt föhrenbacher sagt:

    Senden Sie mir bitte Infos über „Tesofensin“. Wann kommt dies auf den Arzneimarkt?

    Freundl.Gruß

    Kurt Föhrenbacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.