Las Vegas - beliebte Location fuer den Junggesellenabschied | © panthermedia.net / somchaij

Die 3 besten Locations für den Junggesellenabschied

Das Junggesellenleben geht mit schnellen Schritten auf das Ende zu: Die Liebste hat endlich ihr Ja-Wort gegeben und die Hochzeitsplanungen sind im vollen Gang. Dazu gehört natürlich auch ein Junggesellenabschied – und da dieser Tag schließlich unvergesslich und etwas ganz Besonderes werden soll, kann die Location gar nicht cool genug sein. Schließlich will der Abschied vom Junggesellendasein auch gebührend gefeiert werden.

Rechtzeitige Planung ist das A und O

Junggesellenabschied in Las Vegas | © panthermedia.net / Wasin Pummarin

Junggesellenabschied in Las Vegas | © panthermedia.net / Wasin Pummarin

 

In den letzten Wochen vor der Hochzeit nehmen die Planungen zu und der Hochzeitstermin rückt immer näher. Ein Junggesellenabschied findet in der Regel kurz vor der Hochzeit statt, dennoch wird es schon mehrere Wochen vor der Hochzeit Zeit, diesen letzten ausgelassenen Abend als Junggeselle unter Freunden rechtzeitig zu planen.

Das gilt besonders dann, wenn etwas ausgefallener, origineller und unter Umständen auch noch mit Reiseplanungen verbunden ist. Wir haben hier drei Top-Locations für einen ganz besonderen Junggesellenabschied für euch herausgesucht.

Las Vegas ruft – ab ins Casino

Infografik - Spielbanken in Deutschland

Infografik – Spielbanken in Deutschland

 

Quelle: www.onlinecasinofuchs.de

Las Vegas hat ganz einfach einen ganz besonderen Reiz, deshalb ist es auch immer noch eine unangefochtene Location Number 1, wenn es um Junggesellenabschiede oder auch Männerwochenenden geht. Denn hier kann man es wirklich richtig krachen lassen, aber ist das wirklich alles?

In Las Vegas findet man die perfekte Mischung aus Spaß, Spiel, Sünden, Erholung und Abenteuer. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten auch einmal unbegrenzt Party machen – welcher Mann träumt da nicht von? Mittlerweile gibt es spezielle Reiseangebote für einen Junggesellenabschied in Las Vegas, in denen alles vom Flug bis zur Unterkunft enthalten ist – und schon kann man(n) in den Traum fliegen.

Nicht alle können sich mal eben so eine Reise nach Las Vegas leisten, das heißt aber nicht, dass man auf das Spaß-, Spiel- und Abenteuerfeeling verzichten muss. Eine echte Alternative zu einem Junggesellenabschied in Las Vegas ist ein Besuch in einem Casino – denn auch das ist etwas Besonderes, was man nicht alle Tage macht.

Hier kann sich mal richtig in Schale geschmissen werden, denn im Casino ist Anzug natürlich Pflicht. Und wer es noch so richtig Stilecht mag, steckt sich auch noch eine gute Zigarre mit ein. Auf der obenstehenden Grafik findet ihr einen Überblick über die Casinos und Spielbanken in Deutschland. Jetzt heiß es nur noch den Ort aussuchen und den Junggesellenabschied planen – vielleicht wird daraus ja auch noch ein richtig schöner Wochenend-Trip mit guten Freunden.

Hamburg – auf der Reeperbahn nachts um halb eins

Denkt man an Hamburg und die Reeperbahn, klingt vielen direkt Hans Albers ins Ohr. Ein Junggesellenabschied in Hamburg ist ein echter Klassiker – und natürlich darf hier der Besuch von St. Pauli mit der Reeperbahn und der Großen Freiheit ein absolutes Muss. Das Rotlichviertel mit bekannten und unbekannten Table Dance Bars übt nach wie vor eine Faszination aus, die Besucher aus aller Welt anzieht. Klassiker wie der Besuch der legendären Boxkneipe „Zur Ritze“ dürfen an einem solchen Abend natürlich auch nicht fehlen.

Im Internet kann man für einen Junggesellenabschied in Hamburg mittlerweile richtige Rundum-Komplettpakete buchen, in denen alles enthalten ist, was für einen unvergesslichen Junggesellenabschied wichtig ist. Angefangen vom Abholservice mit der Strechlimousine mit Begrüßungsdrink bis hin zur Männer-Tour mit den besten Geheimtipps der sündigen Meile.

Mallorca – Sonne, Strand und Sangria

Sonnenschein, Strand, blaues Wasser: Mallorca ist eine wunderschöne Insel zum Entspannen und Erholen – und zum Feiern! Der Ballermann in El Arenal gehört wohl zu den bekanntesten und berüchtigsten Partylocations im europäischen Ausland und zieht Jung und Alt, Männer und Frauen immer wieder zum Feiern bis zum Abwinken an. Wie sollte es auch anders sein, dass sich gerade Mallorca perfekt für einen Junggesellenabschied eignet, denn hier gibt es alles, was das Männerherz begehrt: Coole Drinks, heiße Flirts und gute Laune.

Gute Reiseangebote wie günstige Flüge und Hotels sind nicht schwer zu finden, denn die beliebte Urlaubsinsel ist bekanntermaßen auch eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Gerade bei einem Junggesellenabschied bietet es sich übrigens an, eine einfache Unterkunft zu buchen – denn viel Zeit werdet ihr auf dem Hotelzimmer vermutlich nicht verbringen.

Die Kosten für die günstigsten Flüge gibt es in der Regel schon ab 70 bis 100 Euro, je nach Fluglinie. Hier lohnt es sich durchaus, verschiedene Anbieter miteinander zu vergleichen und auch die Wahl des Flughafens zu variieren – in den Kosten kann es sich schon bemerkbar machen, ob man von Hamburg oder Hannover fliegt.

Fazit

Statistik: Beliebteste öffentliche Plätze weltweit nach Anzahl der touristischen Besucher im Jahr 2011 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ob Las Vegas, Hamburg oder Mallorca – einen Junggesellenabschied feiert man normalerweise nur einmal im Leben, und gerade deshalb soll es ein ganz besonderes Erlebnis für den zukünftigen Bräutigam werden.

Wenn es in andere Länder oder andere Städte gehen soll bietet es sich an, den Junggesellenabschied gleich mit einem Wochenend-Trip oder sogar einen kleinen Kurzurlaub zu verbinden – so haben alle etwas davon und neben trinken, tanzen und feiern kann die Zeit auch zusätzlich noch für Kultur und Sightseeing genutzt werden.


Weitere nützliche Informationen:

Tipps und Ideen für den Junggesellenabschied in Hamburg

Casino-Knigge: Stilvoll in die Spielbank

Junggesellenabschied Mallorca: Programm & Partylocations


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.