Wenn das Wetter mitspielt gibt es kaum etwas schöneres als ein Picknick in der Natur

Die Alternative zum Grillen: Entspannt im Park picknicken

Wenn das Wetter mitspielt gibt es kaum etwas schöneres als ein Picknick in der NaturWer sagt eigentlich, dass Parks nur zum Grillen geeignet wären? Tatsächlich ist sogar in Großstädten wie Düsseldorf oder München das öffentliche Grillen nur an wenigen Plätzen gestattet – die dann sehr schnell überfüllt sind. Wesentlich unkomplizierter und stressfreier verhält es sich hingegen mit einem stilechten Picknick. Übrigens: Egal ob langjährige Beziehung oder frisch verliebt – Über ein romantisches Picknick zu Zweit freut sich wohl jede Frau. Während Mann beim Grill eine ganze Menge auffahren muss, bis das perfekte Steak auf dem Teller liegt, ist ein Picknick wesentlich stressfreier: Speisen und Getränke einpacken, ab ins Grüne, Decke ausgebreitet und schon kann es los gehen.

Der Picknick-Korb: Stilecht aus Weide und Stoff

Um das Picknick im Grünen perfekt zu machen, lohnt natürlich vorab ein Blick auf die Wettervorschau. Bei allzu drückender Hitze oder drohenden Gewittern sollte das Picknick lieber verschoben werden. Wer es übrigens stilecht mag, sollte auf Essen in Supermarkt-Tüten als Transportmittel, Handtücher oder Isomatten als Unterlage und Wegwerf-Geschirr verzichten. Ein eleganter Picknick-Korb aus Weide muss nämlich gar nicht einmal so teuer sein – und hat bereits alles inklusive, vom Salzstreuer bis zur Serviette. Je nachdem, ob romantisch zu zweit oder mit der ganzen Familie gepicknickt werden soll, sind Picknick-Körbe auch in verschiedenen Größen und Ausstattungen erhältlich.

Das Menü: Leichte, französische Kost und ein guter Tropfen

Der Inhalt sollte nicht zu eng kalkuliert sein, sondern auch satt machen. Neben Sandwiches und Broten zum selbst belegen bieten sich natürlich auch kleine Delikatessen und Salate an. Wer es herzhaft mag, kann sich Kartoffelsalat, Würstchen aus dem Glas mit Senf, bodenständiges Weizenbrot und frische Gurken zusammen stellen. Mit Radieschen, Weißwurst, Senf, Bretzn und Bier ist das bayerische Picknick perfekt. Wem übrigens die Kühlelemente fehlen, der kann hier sein Lager am Wasser aufschlagen und darin seine Getränke kalt halten. Aber auch leichte, französische Kost wie Baguettes, Salami, Käse und ein guter Tropfen Wein passen perfekt zu einem gelungenen Picknick. Für Romantiker empfiehlt sich natürlich eine gute Flasche Champagner – ideal kombiniert mit frischen Erdbeeren und einem Blumenstrauss, der auf dem Weg zusammen gepflückt werden kann.

Foto: Südtirolprojekt / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.