singelbörsen partner finden

Die zweite große Liebe finden – online

Jede vierte bis fünfte Ehe in Deutschland wird wieder geschieden. Wer nicht mehr zusammen leben mag, der lässt sich heute scheiden. Zweckgemeinschaften gibt es da kaum noch. Lieber ist man da alleine. Doch auch mit über 50 Jahren sehnt man sich noch nach Zweisamkeit, Geborgenheit und Liebe. Deswegen suchen immer mehr Menschen auch noch in späteren Lebensphasen sehr aktiv nach neuen Partnern. Da gibt es Kreuzfahrten, Tanzveranstaltungen oder Speed-Dating-Events, bei denen eher das ältere Publikum angesprochen wird. Aber auch das Internet wird immer beliebter als Ort, um neue Leute oder auch einen Partner kennenzulernen.

singelbörsen partner finden

Glücklich zu Zweit dank Singlebörse

Auf der Suche im Netz

Mittlerweile gibt es einige Angebote für die Partnersuche 50plus im Netz. Partnerbörsen auf denen man nicht nur einen Liebespartner finden kann, sondern auch Freunde für gemeinsame Aktivitäten, Urlaub oder einen netten Plausch. Wer sich hier anmeldet, der sollte jedoch ein wenig Vorsichtig mit persönlichen Informationen und auch bei Treffen sein. Leider gibt es auch hier immer wieder Menschen, die es nicht ehrlich mit einem meinen. Als Profilbild eignet sich ein Schnappschuss aus der Freizeit, das einen zwar zeigt, aber in unverfänglicher Pose. Auch genauen Wohnort oder Telefonnummer sollte man weder angeben, noch allzu schnell verraten.

Geeignete Orte für ein erstes Date

Ein wenig aus der Übung werden viele vor dem ersten Date sein. Vielleicht liegt es schon mehr als 20 Jahre zurück, dass man sich mit einer fremden Person zu einem Treffen verabredet hat. Deswegen ist es gut, wenn man direkt am Anfang eine Beschäftigung hat. Zum Beispiel eine Ausstellung im Museum anguckt oder gemeinsam eine Radtour macht. Nach den ersten nervösen Minuten wird sich die Aufregung dann legen und man findet wieder Gesprächsstoff. Merkt man relativ schnell, dass man nicht auf einer Wellenlänge ist, dann kann man nach einem gemeinsamen Kaffee auch wieder höflich gehen. Eine gewisse Aufwärmphase sollte man aber jedem zugestehen.

Bild: Kurhan, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.