Der Schuhfetisch: darf's ein bisschen High Heel sein?

Ein Mann, ein Fetisch: was macht High Heels und Co. so sexy?

Ob Stöckelschuhe, Latexklamotten oder bestimmte Gegenstände,  wenn Sie bei dem Gedanken an eben diese Dinge in Wallung geraten, haben Sie höchstwahrscheinlich einen Fetisch. Als Mann sind Sie mit Ihrem besonderen Empfinden für ein bestimmtes Objekt jedoch nicht alleine, denn im Gegensatz zu Frauen, ist der Fetischismus unter Männer weiter verbreitet. Aber warum werden einige  Kerle schon alleine vom Anblick eines High Heels sexuell erregt? Und welche außergewöhnlichen Fetische sorgen für Schlagzeilen?

Der Schuhfetisch: darf's ein bisschen High Heel sein?

Der Schuhfetisch: darf’s ein bisschen High Heel sein?

 

Fetisch: her mit dem Lederstiefel

Kann man einem Artikel der GQ glauben, dann ist die Frage nach der Entstehung eines Fetischs ganz leicht zu beantworten. Ob Sie also Schuhe oder Stühle erregend finden, ist kein Zufall, sondern hat damit zu tun was wir mit einem bestimmten Objekt verbinden. Werden männlichen Probanden, die als fetischfrei gelten, wiederholt Bilder von schwarzen Pelzstiefeln gezeigt, passiert erst einmal gar nichts. Kommt dann aber eine sexy Frau dazu, die eben diese Pelzstiefel trägt ändert sich das ganz schnell. Schon zwanzig von diesen Bildern sollen laut des Experimentes ausreichen um die Männer auf einen Fetisch zu konditionieren. Und wer einmal einen Fetisch entwickelt hat, wird ihn anscheinend auch nicht so schnell wieder los. Denn trotz der versuchten Dekonditionierung, zeigten die Probanden auch nach einem Jahr noch eine Erregung, wenn sie mit einem frauenlosen Stiefel konfrontiert wurden.

 

Höschen oder doch lieber die Couch: Fetische in den Schlagzeilen

Wessen Gehirn also einmal bestimmte Objekte mit sexueller Erregung verknüpft hat, der darf sich über einen Fetisch freuen. Auch, wenn der Fetisch an sich gar nicht so selten ist und, wie wir ja jetzt wissen, auch ganz einfach entstehen kann, die Medien reißen sich um Geschichten über diese, in den Augen der Masse, abstrusen Neigungen . Unter den aktuellen News bei http://boulderexpress.org/ findet sich zum Beispiel  ein besonderes Schmankerl. So wurde in Thailand ein Juwelendieb gefasst, der aber nicht wegen der Beute so interessant war, sondern weil er aufgrund seines Höschen-Fetisches rund 5000 Damenslips zu Hause hortete. Neben dem einen oder anderen Schmuckstück ließ der 48-jährige also auch den ein oder anderen Schlüpfer aus den eingebrochenen Wohnungen mitgehen. Unterwäsche und Schuhe gehören ja zu den bekannteren Fetischen und bei dieser Story ist wohl nur die schiere Masse an Unterwäsche interessant. Ganz anders sieht es da mit einer aktuellen Meldung aus den USA aus. So wurde ein 46-jähriger im Mittleren Westen der USA festgenommen, da er sich auf offener Straße an einer gelben Coach verging.  Der Mann steht jedoch mit seinem Objektefetisch nicht alleine da, denn in Italien wurde ebenfalls unlängst ein Mann festgenommen, da er in der Öffentlichkeit Sex mit einem Flaschencontainer hatte.

 

Bild:SipaPhoto /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.