schöne Zähne

Ein schönes Lächeln: Zahnstein entfernen

Ein strahlendes Lächeln kann uns Tor und Tür öffnen, wer dagegen ein unschönes Gebiss mit sich herumträgt, schämt sich schnell dafür. Doch in Deutschland werden schöne Zähne immer teurer für die Patienten: rund die Hälfte aller Kosten übernehmen wir mittlerweile selber, wenn es um die Zähne geht. Kein Wunder also, dass die Selbestbehandlung boomt und immer mehr Leute mit alten Hausmitteln wie Backpulver oder Zitronensaft ihr Glück versuchen. Doch funktioniert das wirklich?

schöne Zähne

Hausmittel bringen nichts, lieber auf Zahnseide und Putzen setzen.

Zahnstein selber entfernen – geht das?

Wir können sie noch so putzen, Zahnstein bildet sich trotzdem aus den Mineralien in unserem Speichel. Meist sitzt er vorne in den Zwischenräumen und am Zahnansatz; durch seine leicht gelbliche Verfärbung sieht er unschön aus. Alte Hausmittel wie Zahnstein mit Zitrone entfernen oder Backpulver werden da ausprobiert, manch einer kauft sich gar technisches Gerät dafür. Doch das Risiko, das Zahnfleisch zu verletzten ist hoch. Der Gang zum Zahnarzt, um Zahnstein zu entfernen, wird einmal im Jahr von der Krankenkasse übernommen und sollte auch genutzt werden. Alleine schon, weil die jährliche Vorsorgeuntersuchung der Zähne dokumentiert werden muss.

Lieber den Arzt dran lassen

Zahnstein entfernen zu lassen ist deshalb so wichtig, weil sonst die Entstehung von Parodontitis droht, bei der sich das Zahnfelsich entzündet und eine irreversible Zerstörung der Verankerung des Zahns zur Folge haben kann. Zusätzlich raten Experten auch dazu, die Zähne regelmäßig professionell reinigen zu lassen, allerdings zahlt dies die Krankenkasse nicht. Dennoch kann man so Krankheiten vorbeugen und die Zähne länger haltbar machen. Das wiederum kann im Alter Kosten reduzieren. So eine professionelle Zahnreinigung kostet meist zwischen 70 und 160 Euro. (Quelle) Daneben ist aber freilich auch die richtige Zahnpflege wichtig. Die Bildung von Zahnstein kann man etwa durch den Gebrauch von Zahnseide minimieren. So bleiben die Zähne schön und Ihr Lächeln wird Ihnen nicht peinlich.

Bild: AVAVA, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.