Elektrischer Rasierer für Maenner | © panthermedia.net / Vadymvdrobot

Elektrische Rasierer – Unsere drei Favoriten

Elektrorasierer sind auf dem Vormarsch. Sie sind nicht nur super einfach in der Handhabung, sondern auch noch ungemein praktisch. Durch einen elektrischen Rasierer sparen wir Zeit, Platz im Kulturbeutel und sogar Geld. Richtig gelesen! Bei einem herkömmlichen Nassrasierer müssen die unverschämt teuren Klingen häufiger ausgetauscht werden als beim Elektrorasierer, der sich auch noch ganz ohne Umstände von selbst reinigen kann. Auf Reisen spart man sich den Platz für Rasierschaum, Pinsel und eventuelle Ersatzklingen, da das Motto beim E-Rasierer gilt: Einstecken, einschalten, rasieren! Durch lange Akkulaufzeiten muss nicht einmal ein umständliches Ladekabel mitgeführt werden. Und weil sie so ungemein praktisch sind, wollen wir euch unsere drei Favoriten natürlich nicht vorenthalten.

Die besten elektrischen Rasierer

Der Philips Powertouch, der Braun Multigroomer und der Philips Aqua-Touch erfüllen alle Ansprüche, die man(n) an einen elektrischen Rasierer haben sollte. Weitere Bestseller unter den elektrischen Rasierern findet ihr auf der Fachseite elektrischer-rasierer.net. Für jeden Haut- und Barttypen findet sich hier der passende Rasierer. Egal ob ihr eine besonders gründliche, sanfte oder präzise Rasur wollt, die technisierten Wunderwaffen der Bartpflege machen es möglich.

Philips PowerTouch

Philips PowerTouch

-Anzeige-

 

Der Philips PowerTouch-Rasierer ist einer der am häufigsten verkauften elektrischen Rasierer der Welt und das nicht ohne Grund. Seine drei DualPrecision Scherköpfe schneiden sowohl sehr kurze als auch längere Barthaare und passen sich dabei ganz sanft an die Konturen von Wangen, Gesicht und Hals an. Um ihn nach dem Rasieren abzuwaschen, könnt ihr ihn komplett unter Wasser halten ohne dass er dabei Schaden durch das Wasser nehmen wird.

Nach einer Aufladezeit von 60 Minuten könnt ihr den Philips PowerTouch 50 Minuten lang kabellos benutzen. Für Eilige, die mal wieder vergessen haben, ihren Rasierer aufzuladen gibt es eine Schnellladefunktion. 3 Minuten Schnellladung reicht für eine Rasur aus. Der Philips PowerTouch ist, wie auch andere elektrische Rasierer, so schonend zur Haut, weil die messerscharfen Klingen die Haut nie direkt berühren. Dadurch ergeben sich weit weniger Hautirritationen als bei einem herkömmlichen Nassrasierer. Alle Vorteile vom Nassrasierer auf einen Blick findet ihr bei t-online.de. Hier erfahrt ihr zudem welche Teile des Rasierers regelmäßig gereinigt, bzw. gewechselt werden sollten.

Braun Multigroomer

Braun Multigroomer

-Anzeige-

 

Der Braun Multigroomer ist ein echtes Allround-Talent. Er ist ein 9-in-1-Gerät, welches Bartschneider, Rasierer, Barttrimmer und Bodygroomer beinhaltet. Dieser Rasierer ist eher für Männer mit üppigem Bartwuchs geeignet, die ihren Bart nur ab und zu trimmen oder präzisieren wollen. Mit dem Braun Multigroomer könnt ihr nicht nur euren Bart trimmen, sondern auch eure Haare schneiden, vom Oberkörper über die Achselhöhlen bis hin zu Bauch und Intimbereich euren Körper rasieren oder sogar Ohr- und Nasenhaare entfernen. Bei längerem Bart verfangen sich längere Haare gerne mal zwischen den Klingen oder in kleinen Zwischenräumen, damit euch das nicht passiert, erfahrt ihr auf dem bekannten Onlinemagazin chip.de wie ihr euren elektrischen Rasierer ganz einfach reinigen könnt.

Dabei ist der Braun Multigroomer absolut wasserfest, kann also auch ganz einfach unter der Dusche benutzt und unter fließendem Wasser gereinigt werden. Eine LED-Ladeanzeige zeigt euch, wie lange ihr noch mit einer Akkuladung rasieren könnt, sodass ihr nicht auf einmal mit einem stummen Rasierer vor dem Spiegel steht. Eine Akkulaufzeit beträgt 60 Minuten, eben so lange dauert auch das Wiederaufladen.

Philips Aqua-Touch

Philips Aqua-Touch

-Anzeige-

 

Die, sich in unterschiedliche Richtungen bewegenden Scherköpfe vom Philips Aqua-Touch schneiden die Barthaare, die ja in unterschiedliche Richtungen wachsen im optimalen Winkel ab und passen sich dabei der individuellen Kontur jedes Männergesichtes an. Mit diesem Rasierer könnt ihr euch sowohl Trocken als auch Nass rasieren. Gerade die Nassrasur mit einem elektrischen Rasierer könnte gründlicher und schonender nicht sein. Besonders gut geeignet also für Männer mit sehr empfindlicher Haut, die schnell gereizt ist und nach der Rasur zu Irritationen neigt.

Die besonderen Rasierköpfe heben das Haar erst an, bevor es abgeschnitten wird. Das macht auch die Rasur kurzer Bartstoppel angenehmer. Der Philips Aqua-Touch wird eine Stunde aufgeladen und mit einer Akkulaufzeit kommt ihr gut 45 Minuten aus, das entspricht ca. 15 Rasuren.

Fazit

Männer jeden Hauttyps werden unter diesen drei Modellen ihren Liebling finden. Empfindliche Hauttypen werden nach einer Rasur mit dem Philips Aqua-Touch ihre Haut gar nicht mehr loslassen wollen, weil sie so glatt und weich ist. Rustikale Bartträger können das Symbol ihrer Männlichkeit mit dem Braun Multigroomer in Form bringen, während der Philips PowerTouch der perfekte Begleiter für jeden Mann ist. Egal ob sensible oder normale Haut, viel oder wenig Bartwuchs: Mit einem elektrischen Rasierer gebt ihr eurer Bartpflegeroutine das dringend benötigte Update.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.