Elektronikmesse CES: XXL-Fernseher lassen Männerherzen höher schlagen

Jedes Jahr stellt uns die Elektronik-Messe CES in Las Vegas Anfang Januar die neusten Technik-Spielereien vor. Dieses Jahr stehen vor allem Fernseher im Fokus der Elektronikhersteller. Die Zeiten, als ein Fernsehgerät einfach nur zum Empfangen einzelner Programme fähig war, sind zukünftig vorbei. Die neue Generation der Fernseher ist XXL und teilweise sogar mit Android-Betriebssystem und moderner Led-Technik ausgestattet. Samsung stellt zum Beispiel seinen Smart-TV Hub vor, der in nicht allzu ferner Zukunft den Zugang zu Online-Diensten über den guten, alten Fernseher möglich machen soll. Es ist also an der Zeit die Partnerin schon einmal vorzuwarnen und im Wohnzimmer Platz für den neuen 85-Zoll Ultra-HD Fernseher zu schaffen. Wir sagen Ihnen auf was sich Technik-Fans zukünftig freuen können.



Trend auf der Elektronikmesse CES: der Fernseher im XXL-Format

Trend auf der Elektronikmesse CES: der Fernseher im XXL-Format

Groß, größer, 85-Zoll Fernseher

Wo der Trend bei Smartphone seit Jahren zur Minimierung von Größe geht, fangen die modernen Fernseher wieder richtig zu protzen an. Momentaner Gewinner des aktuellen Wettrüstens der Fernseh-Hersteller ist Samsung. Das südkoreanische Unternehmen stellte am letzten Samstag auf der Elektronik-Messe CES einen beeindruckenden 85-Zoll LED-Fernseher mit Ultra-High-Definition-Auflösung vor. Konkret heißt das: die Bildschirmdiagonale beträgt rund 2,16 Meter. Da kann der alte Mini-Röhrenfernseher aus den 90ern nicht mehr mithalten. Auch mit dem klassischen Design eines Fernsehgerätes hat der XXL-Fernseher wenig zu tun. Eher erinnert der Apparat  an eine Staffelei mit hochauflösendem Display. Hier können Sie den S9 von Samsung selber bestaunen.

 

Der XXL-Fernseher live und in Farbe:

Internet-Fernseher: Flachbildschirm mit Android-Betriebssystem

Bei der Größe ist jedoch noch nicht Schluss mit Innovationen, denn die bekannten Elektronikhersteller setzten auch verstärkt auf die Verknüpfung von Internet und klassischem Fernsehen. So finden sich auf den Fernsehern der neuen Generation auch Benutzer-Oberflächen wieder, die nicht selten, wie im Fall von Samsung mit dem SmartTV-Hub, an Smartphone-Betriebssysteme erinnern. Der chinesische Hersteller Haier hat zum Beispiel schon ein Fernseher vorgestellt, der über das Android-Betriebssystem verfügt und darüber hinaus auch über  eine hochwertige LED Hintergrundbeleuchtung verfügt.

 

LED auf dem Vormarsch

Neben Internet und XXL-Röhren erfährt auch die LED-Technik einen großen Zuspruch auf der CES. Kaum ein Fernseher kommt heutzutage ohne LED-Display aus und  auch im Bereich der Beleuchtung machen die LEDs Vorschritte. So hat besonders der Switch 3-Way LED, dessen Leuchtmittel aus drei unterschiedlich hellen LEDS besteht,  begeistert und wurde als bestes Produkt in der Kategorie Eco-Design geehrt. Jedoch sind die LED-Lampen aktuell noch relativ teuer  und um auch für den Hausgebrauch Strahler und CO. einwandfrei anzuschließen muss in den meisten Fällen ein spezieller LED Trafo für den Ausgleich von Spannungsschwankungen eingesetzt werden. Dennoch gehen die Experten davon aus, dass bald nicht nur unsere Fernseher nicht mehr ohne LEDs auskommen, sondern auch unsere Lampenschirme.



 

Technik-Spielereien

Neben den großen, aber dennoch eher konservativ gestalteten Fernsehmodellen, bietet die CES auch dieses Jahr wieder ein schier unendliches Angebot an außergewöhnlichen Spielereien. Wie wäre es zum Beispiel mit einem gekrümmten Fernseher, Mixern, die sich kabellos aufladen lassen oder der Smarte Gabel, die die Essgewohnheiten des Besitzers überwachen kann? Mehr ausgefallenen Technik-Gadgets können Sie sich auch noch bei pcwelt.de anschauen.

 

Bild:dotshock/shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.