Energy Drinks erhöhen Blutdruck und Herzschlag

drink„Energy Drinks“  erhöhen Blutdruck und Herzschlag. Personen mit Herz- Kreislaufproblemen sollte diese Getränke meiden.

Amerikanischen Wissenschaftlern zufolge können 2 Dosen eines Energy Drinks den Blutdruck bei jungen Menschen innerhalb von 2 Stunden um rund 10% ansteigen lassen. Der Herzschlag erhäht sich um 5 bis 7 Schläge pro Minute.

Bei jungen Menschen mit Bluthochdruck oder Herzrhythmusstörungen können diese Getränke daher das gesundheitliche Problem verstärken. Deshalb raten Ärzte vom regelmäßigen Genuss ab.

Schom im Mai 2008 hat das Bundesamt für Risikobewertung (BfR) vor dem Konsum von Energy Drinks zusammen mit Alkohol oder nach dem Sport gewarnt. Dies könne zu gefährlichen Herzrhythmusstörungen, Krampfanfällen, sogar zu Nierenversagen führen.

Die Getränke enthalten neben großen Mengen Koffein auch Taurin, die für Menschen mit einer Herzerkrankung, hohem Blutdruck oder einer Empfindlichkeit für Koffein gefährlich sein könnten.

Die Drinks können sogar die Wirkung von Medikamenten beeinflussen. Sport-Getränke, die lediglich den Kohlenhydrat- und Mineralstoff-Haushalt des Körpers verbessern sollen, sind dagegen völlig unbedenklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.