Entspannung aus Fernost: Was kann die Chi-Maschine?

Fitness, Wellness und Beauty: Echte Innovation oder nur eine gewaltige Presseente?Im Markt für Fitness, Wellness und Beauty jagt eine angebliche Innovation die nächste: Schon seit wenigen Jahren gibt es auf dem Markt für Entspannungs-Geräte die Chi-Maschine: Das vermeintliche Wunder-Produkt soll uns dabei helfen, so richtig tiefenentspannt zu werden, natürlich nur in der teuren Version für 500 Euro. Bei dem preisgünstigen Modell für 100 Euro konnte – wie sollte es auch anders sein – keine Wirkung nachgewiesen werden. Eine neue Studie soll nun erneut die Wirkung der Chi-Maschine bestätigen.


Chi-Maschine: Presse-Ente oder Burnout-Therapie?

Äußerst fragwürdig ist, ob es sich um eine freie oder um eine bezahlte Studie handelt – also ob die Studie medienwirksam in Szene gesetzt wird, um noch mehr Käufer für die Chi-Maschine zu finden. Wie man nun heraus gefunden haben will, soll die regelmäßige Behandlung mit der 500 Euro teuren Chi-Maschine dabei helfen, wirksam etwas gegen Symptome des Burnout-Syndroms zu unternehmen. Die Vibrationen mit der Chi-Maschine würden den Stress reduzieren und gleichermaßen den Entspannungsgrad heben – auch ein erholsamer Schlaf wären dank der Chi-Maschine besser möglich.

Chi-Maschine auch für Männer? Wir bleiben skeptisch

Und so funktioniert die Chi-Maschine: Unsere Füße werden auf den kleinen Vibrations-Kasten gelegt, der Körper liegt gerade ausgestreckt auf dem Boden. Die nun einsetzende Vibration schüttelt uns nun durch, bis uns schwindelig ist und bis angeblich auch das letzte Tropfen Stress aus unserem Körper gespült worden ist. Der Effekt sei etwa mit einer guten Massage vergleichbar. Wir bleiben dennoch skeptisch, ob es sich hier um eine Presseente oder ein wirklich brauchbares Gerät handelt.

Foto: berwis / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.