Erkältungen rechtzeitig behandeln

Laut einer Studie der Techniker-Krankenkasse steht jeder Dritte unter Dauerstress. Das gilt auch für deutsche Hochschulen: Im Zuge der Umstellung auf den Bachelor ist der Beratungsbedarf an den zuständigen Stellen des Deutschen Studentenwerks deutlich gestiegen.

So melden diese für 2008/2009 einen Anstieg der psychologischen Beratungen um rund 20%. Einher mit dem erhöhtem Druck geht eine hohe Frequenz an Erkältungskrankheiten. Myrtol® N (Apotheke) kuriert Erkältungssymptome schnell und zuverlässig und macht so fit für die nächste Prüfung.

Stress macht krank. Beobachtungen der Wechselwirkung des menschlichen Nerven-, Hormon- und Immunsystems ergaben, dass das Immunsystem während Dauerstress stark geschwächt ist.

Dieses lässt sich zurückführen auf eine nachweislich geringere Konzentration an Immunstoffen wie weißen Blutkörperchen, T-Lymphozyten, Antikörpern und natürlichen Killerzellen – eine Reaktion auf neurochemische Signale von Nerven- und Hormonsystem.

Studien zeigten, dass Patienten mit häufigen akuten Infektionen der oberen Atemwege unter starkem psychischen Druck stehen. „Wer psychisch und stressbedingt angeschlagen ist, ist auch für Erkältungen empfänglicher“, erklärt Stefan Grob vom Deutschen Studentenwerk. Erste Symptome von Dauerstress und Überarbeitung geben sich oft zuerst auf dem Weg einer Erkältung zu erkennen.

Myrtol® N hilft erkälteten Studenten schnell und umfassend. Die schleimlösenden Weichkapseln auf pflanzlicher Basis kurieren die Beschwerden einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) und Bronchitis zuverlässig.

Das Blut transportiert den Wirkstoff direkt in die Bronchien und Nasennebenhöhlen, wo dieser seine Wirkkraft entfaltet: Myrtol® N löst festsitzenden Schleim und unterstützt die Produktion von dünnflüssigem Sekret für einen verbesserten Abtransport des entzündlichen Schleims. Zudem wirkt Myrtol® N antientzündlich, antimikrobiell und antioxidativ.

Bereits nach wenigen Tagen stellt sich eine deutliche Linderung der Symptome ein. Und mit freien Atemwegen steht der nächsten Prüfung nichts mehr im Wege.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.