Gesunde Ernährung: Echte Vitaminbomben - dunkle Beerenfrüchte

Ernährungstipps (3): Wie gesund sind dunkle Beeren?

Gesunde Ernährung: Echte Vitaminbomben - dunkle BeerenfrüchteJetzt im Sommer gibt es wieder jede Menge Beerenfrüchte im Supermarkt und auf Feldern zu kaufen. Wie eine Studie heraus gefunden haben will, sollen vor allem dunkle Beeren sehr gut für unsere Gesundheit sein. Zu erkennen seien diese an ihrer blau-violetten Farbgebung – typischerweise also vor allem Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren und dunkle Weintrauben. In diesen Früchten stecken besonders viel Vitamin C und Kalium drin.


Dunkle Früchte als Bestandteil einer gesunden Ernährung

Auch die Anzahl an Antioxidantien und Polyphenolen soll in den dunklen Beeren sehr hoch sein – was uns wiederum vor freien Radikalen und so mancher Krankheit schützen kann. Wer seinen Blutdruck, den Bode-Mass-Index oder seinen Cholesterinwert senken will, darf hier also beherzt zulangen. Was jedoch in diesem Zusammenhang erwähnt werden sollte: In der Studie wurden zwei Testgruppen miteinander verglichen, von denen sich die eine Personengruppe insgesamt sehr gesund und Vitamin-haltig ernährte – die zweite Probandengruppe wiederum stellte vorrangig fettige Speisen und viel Fleisch auf ihren Speiseplan. Nur ein insgesamt gesunder Speiseplan in Kombination mit Sport und Bewegung kann tatsächlich zu einem hohen Maß an Gesundheit führen.

Obst und Gemüse sollten Bestandteil des Speiseplans sein

Natürlich sollten Obst und Gemüse jeden Tag auf unserem Speiseplan stehen – aber auch ein wenig Zucker und Fett gehören zu einer ausgewogenen Ernährung. Ansonsten treten Mangelerscheinungen und Untergewicht auf. Als Alternative zum fettigen Schnitzel können es aber auch mal ein kalorienarmes Geflügel-Steak oder ein Omega-3-haltiger Fisch sein.

Foto: Joujou / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.