Europäischer Kongress für Anti-Aging & Aesthetic Medicine

ecaaamDer Europäische Kongress für Anti-Aging &Aesthetic Medicine (ECAAAM) präsentiert stolz die Zusammenarbeit mit der renommierten Mainzer Universität für den zweiten jährlichen Kongress (vom 15. bis 17. Oktober 2009 im Mainzer Kongresszentrum). Die ECAAAM 2009 ist ein innovativer Kongress, welcher Medizinern, Wissenschaftlern und dem ausgewählten Fachpersonal die Möglichkeit bietet sich auf dem Gebiet der Alters-Erscheinungen, -Behinderungen und – Krankheiten fortzubilden.



Die Zusammenarbeit mit der Universität Mainz veranschaulicht die Wichtigkeit des ECAAAM Kongresses im Europäischen Medizin-Kalender, sowohl wird auch dargelegt wie wichtig dieser medizinische Fachbereich der nichtinvasiven und sicheren Technologie ist.

Das Johannes Gutenberg Universitätsklinikum heiβt die Redner, Teilnehmer und Experten, welche in Mainz bei der ECAAAM2009 zusammenkommen, herzlich wilkommen. Da die Weltbevölkerung zunehmend älter wird, ist gerade deshalb die Anti-Aging-Medizin ein medizinischer Bereich der stetige Verbesserungen und Veränderungen erfordert.

Darüberhinaus ist die Ästhetische Medizin einer der am schnellsten wachsenden medizinischen Bereiche, durch die stetig wachsende Nachfrage der sich schnell entwickelnden Welt. Jedes Jahr werden eine Vielzahl von hochinnovativen sowie auch neuen Forschungsergebnissen und die darauffolgenden therapeutische Verfahren veröffentlicht. Prof. Dr. Grabbe, Direktor der Hautklinik des Universitätsklinikums Mainz, kommentiert:



„Diese Konferenz wird dazu beitragen den  Austausch von Ideen, neuen Forschungsergebnissen, innovativen therapeutischen Verfahren und medizinischer Informationen zu fördern“. Auβerdem hat der Internationale (internationale) Wissenschaftliche Ausschuss für die ECAAAM ein sorgfältig ausgewähltes Programm zusammengestellt, welches die wichtigesten Experten zu den neuesten wissenschaftlichen Themen, Forschungen und Forschungsergebnissen beinhaltet.

Einige der wichtigsten Redner und Themen sind wie folgt:

  • Gerhard Sattler – Dermatologische Ästhetische Chirurgie
  • Stephan Grabbe, – Anwendung auf Haut Entzündungen – Ist gut oder schlecht für die Hautalterung?
  • Alfred Mueck, – Krebs und Hormone – biologische Plausibilität
  • Johanes Huber – Präventions Medizin & genetische Variationen
  • Michael Colgan – Glykation – Gegenmittel
  • Zulya Maizetova – Wie preventive Nutrigenomik-Tests Ihre Gesundheit revolutionieren
  • Martina Kerscher – Hautverjüngung durch micropuncture Injektionszwecke

Die ECAAAM 2009 bietet auch eine Serie von Seminaren über Mitochondrial Mitochondrialen Alterungen, das Immunsystem und den Stoffwechsel an. Jedes Seminar beinhaltet Live-Demonstrationen von den neusten Produkten. Zudem beitet die ECAAM wir den ganzen Tag Workshops zum Thema Energie-Medizin, Diagnose-und Präventivmedizin und medizinische Wellness-Aktivitäten.

Für weitere Information bitte kontaktieren Sie Vicky Aitken via E-Mail an vaitkenr@tarsus.co.uk oder Telefon
+44/208 846 2903

Für weitere Information über die ECAAAM 2009 besuchen Sie die Webseite: http://anti-agingevents.com



One comment on “Europäischer Kongress für Anti-Aging & Aesthetic Medicine

  1. Pingback: Europäischer Kongress für Anti-Aging & Aesthetic Medicine | Anti Aging Guru

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.