Fit in den Frühling

schwimmenDer Frühling steht vor der Tür und viele haben ein Ziel: Fitter werden und zwar möglichst schnell. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken nach draussen und manch einer zieht sofort die Sportschuhe an und fängt sofort mit dem Sport an.

Doch plötzliche Aktivität im Frühjahr kann auch kontraproduktiv sein.

Der Körper hat im Frühling viel zu tun, denn er stellt den Hormonhaushalt um und er schaltet von Winter auf Frühling,  aus diesem Grund benötigt er auch viel mehr Schlaf als sonst, den man sich auch gönnen sollte.

Wichtig ist jetzt im Frühjahr:  viel Trinken. Kalorienarme Getränke wie Wasser, Tee oder verdünnte Fruchtsäfte straffen die Haut und aktivieren den Stoffwechsel. Viel Flüssigkeit transportiert Schlacken ab, die Nieren werden gut durchspült, die Haut von innen durchfeuchtet.

Steigern Sie langsam die sportliche Aktivität, jede Woche ein bischen mehr und länger. Nach ein paar Wochen hat sich der Körper daran gewöhnt und man hat die alte Kondition wieder.

Dabei ist es egal, welchen Sport sie dabei betreiben, Hauptsache, sie machen diesen Sport, mässig aber regelmässig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.