Sport

Fitness-Tipps: Energie beim Schlafen tanken

Eine Studie beweist Mehr Schlaf macht Basketball Spieler leistungsf%C3%A4higer Fitness Tipps: Energie beim Schlafen tankenSchlafen ist für uns sehr wichtig – auch wenn die Meinungen, welche Bedeutung das Schlafen für uns Menschen hat und welche Schlafdauer gesund ist auseinander gehen. Bei zu wenig Schlaf sinkt unser Testosteronspiegel deutlich – eine zu lange Schlafdauer gilt jedoch auch als nicht erholsam. Etwas Klarheit verschafft nun eine neu publizierte Studie der renommierten Standford Universität. Darin ging man der Frage nach, inwiefern sich die Schlafdauer auf die Leistungsfähigkeit von Sportlern auswirkt.


Länger schlafen = besser im Sport?

Insgesamt nahmen elf Studenten aus dem Uni-eigenen Basketballteam teil – das durchschnittliche Alter lag bei 19 Jahren. Zu Beginn der Studie betrug die durchschnittliche Schlafdauer der elf Probanden sieben Stunden pro Nacht – also eigentlich die empfohlene Schlafdauer, die bei sieben bis acht Stunden liegt. Nun wurden die elf Basketballer dazu aufgefordert, rund 10 Stunden zu schlafen – gegebenenfalls durch zusätzlichen Mittagsschlaf am Tag.

Konzentrierter und schneller: Ausreichend Schlafen

Insbesondere auf die Leistungen beim Basketball-Training wirkte sich die längere Schlafdauer offensichtlich positiv aus: Die Trefferquote am Korb war besser – das Lauftempo auf dem Spielfeld schneller. Zudem fühlten sich die elf jungen Basketballer deutlich ausgeruhter und konzentrierter. Was also beweist, wie wichtig ein erholsamer und ausreichender Schlaf für uns sein kann. Gerade vor Aufgaben, für die wir ein hohes Maß an körperlicher Anstrengung oder geistiger Konzentration erbringen müssen, kann uns ein guter Schlaf ideal vorbereiten.

Foto: R. B. / pixelio.de
 Fitness Tipps: Energie beim Schlafen tanken


Geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>