Turnen auf Spielplätzen und Treppen steigen: Neuer Sport-Trend - Outdoor-Training mitten in der Stadt

Fitness-Tipps im Großstadt-Dschungel

Turnen auf Spielplätzen und Treppen steigen: Neuer Sport-Trend - Outdoor-Training mitten in der StadtVerschwitzte Fitness-Studios, Aerobic-Kurse mit immer gleichen Bewegungen und Laufbänder waren einmal… Outdoor-Fitness, auch und gerade in der Großstadt, scheint das Potential zu haben, der nächste große Trend zu werden! Das freie und spielerische Bewegen an der frischen Luft ist nicht nur deutlich gesünder als das verschwitzte Training in Innenräumen – es garantiert auch deutlich mehr Abwechslung und einen wirklich individuellen Fitness-Plan.


Die Rückeroberung der Stadt: Fitness-Junkies setzen neuen Trend

Bereits in Australien, Brasilien und Kalifornien – so beschreibt es FIT FOR FUN-Redakteur Christo Förster – ist das improvisierte und verspielte Outdoor-Training völlig üblich. Wie das Ganze funktioniert und umgesetzt wird, ist dabei jedem Fitness-Wütigen selbst überlassen: Manch einer turnt am Klettergerüst auf dem Spielplatz oder macht Klimmzüge an der Bushaltestelle – auch Treppen laufen und weitere, kuriose und coole Übungen sind nur einige Beispiele dafür, wie viele Möglichkeiten sich hier ergeben. Die Gestaltung bleibt voll und ganz der Kreativität und Kondition des Trainierenden überlassen.

Tipps fürs kreative Outdoor-Training

Wie, wo und was trainiert wird, bleibt letzten Endes einem jedem selbst überlassen – mehr Spaß als im Fitness-Studio gibt es hier garantiert. Idealerweise sollte das Fitness-Programm mit einem gründlichen und sauberen Stretching beendet werden, um Muskelkater und Überdehnungen vorzubeugen. Die Bekleidung muss kein besonderes Material haben – atmungsaktive Baumwolle ist prima, sobald das Thermometer sinkt, sollte am besten auch Thermowäsche getragen werden.

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

One comment on “Fitness-Tipps im Großstadt-Dschungel

  1. Laufen oder Fitness in der Großstadt zu machen ist ja schön und gut, aber was ist mit den ganzen Smog? Und wenn man andauernd an irgendwelchen roten Ampeln beim laufen ausgehalten wird, macht das auch keinen Spaß. Man muss schon gucken, dass man irgendwo einen Park oder sonst irgendwas zum laufen findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.