online single suche

Was Sie beim Online-Dating beachten sollten

16 Millionen Singles gibt es in Deutschland und trotzdem fällt uns die richtige Partnerwahl schwer. Schon die Suche nach ihm oder ihr erweist sich oftmals als mühsam: es scheint, als wären im eigenen Umfeld bereits alle glücklich vergeben. Deshalb begeben wir uns auf die digitale Suche nach dem Liebesglück. Online-Partnerbörsen und Dating-Plattformen gibt es wie Sand am Meer, der Markt boomt. Für Nutzer wird es immer schwieriger, zwischen seriösen Anbietern, zwielichtigen Angeboten und falschen Freunden zu unterscheiden.



online single suche

Schnell scheint Ihnen der andere vertraut zu sein…

Liebe im Netz – geht das?

Bei einer us-amerikanischen Studie unter Ehepaaren gab jedes dritte Paar an, sich online kennen gelernt zu haben. Eine erstaunlich hohe Zahl, waren wir uns vor ein paar Jahren noch sicher, dass nur Einsame und Verzweifelte online auf Partnersuche gingen. Heute ist das absolut normal und laut der Studie führt es sogar zu den glücklicheren Ehen. Liebe ist zwar eigentlich ein sehr starker, geistiger Zustand, der viele chemische und psychologische Reaktionen in uns auslöst, doch scheinbar geht das auch online. Trotzdem sollten Sie die vermeintliche Anonymität des Netzes nicht unterschätzen und sich vor ein paar Fallen im Netz in Acht nehmen.

Welche Singlebörse passt zu mir?

Für Neulinge in Sachen Online-Partnersuche sind kostenlose Kontaktbörsen sicherlich gut, um hier erste Schritte zu wagen. Lassen Sie sich allerdings nie auf den Austausch persönlicher Daten ein, versenden keine zu detaillierten Bilder und Anfragen nach bezahlter Interaktion einfach ignorieren! Aber auch ein kostenpflichtiges Portal schützt Sie nicht vor schwarzen Schafen, die es nicht ernst meinen.

Das erste Date in der Öffentlichkeit

Verstehen Sie sich online so richtig gut mit jemandem, tauschen viele Mails und telefonieren bereits, dann warten Sie nicht zu lange mit einem echten Date. Die Gefahr falscher Illusionen ist online groß: Männer etwa schönen ihre Selbstbeschreibung gerne, andere nutzen falsche Bilder oder aber das eigene Wunschdenken verfälscht die andere Person!



Am besten trifft man sich tagsüber auf einen Kaffee oder Spaziergang mit der fremden Person. Dann können Sie bei „Nichtgefallen“ auch nach dem Kaffee direkt wieder gehen und müssen kein dreigängiges Menü überstehen. Private Treffen mit Onlinebekanntschaften sind eher unratsam: wer weiß, wer da wirklich läutet!

Das passende Thema finden

Wer von uns kennt das nicht: in Situationen, die uns nervös machen, reden wir allerlei Unsinn. Deshalb vorher kurz überlegen, über welche Themen Sie reden könnten. Am Anfang ist auch das Wetter ein netter Einstieg oder das hübsche Café, in dem Sie sich treffen. Schlechte Themen sind Ex-Beziehungen, Arbeitsfrust, schlechtes Selbstwertgefühl oder Lästereien.

Wichtig: ziehen Sie etwas an, das auch Ihrem Typ entspricht und verstellen sich nicht. Ihr Date soll doch Sie kennen lernen!

 

Bild: Andy Dean Photography, shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.