Frisch und Fit im Seniorenalter

Neues Trinktagebuch hilft die tägliche Trinkmenge zu beobachten

Insbesondere für Senioren gilt ein wichtiges Grundprinzip: Nur, wer sich gesund ernährt und vor allem ausreichend trinkt, bleibt länger fit.

Gerade regelmäßiges Trinken ist wichtig, denn der Wasseranteil im Körper nimmt im Alter stetig ab und das Durstempfinden wird schwächer.

Deshalb sollte z. B. ein Glas Mineralwasser immer in Reichweite stehen und zu jeder Mahlzeit getrunken werden.

Mit einem praktischen Trinktagebuch unterstützt die Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) Senioren jetzt dabei, ihre tägliche Trinkmenge und Getränkeauswahl zu beobachten.

Empfehlenswerte Getränke wie Mineral- und Heilwasser sowie Getränke, die nur in Maßen getrunken werden sollten (z. B. Kaffee, Milch, Saft, Alkohol), sind als Symbole dargestellt.

Diese finden sich auch in einer Tabelle wieder, die für die Erfassung der getrunkenen Menge angelegt ist. Wann immer der Nutzer des Trinktagebuches Flüssigkeit zu sich genommen hat, streicht er ein Kästchen in der entsprechenden Kategorie ab. Am Ende des Tages werden die Kästchen zusammengezählt und es kann auf einen Blick geprüft werden, ob Trinkmenge und Getränkeauswahl optimal waren. Zusätzlich enthält das Trinktagebuch die wichtigsten Informationen über die Wichtigkeit des Trinkens und gibt nützliche Trinktipps.

Das Trinktagebuch kann bei der IDM kostenfrei bestellt werden: IDM(at)mineralwasser.com
Telefon 01805 – 4533 33 (0,14 Euro/ Min aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Min. aus deutschen Mobilfunknetzen).

Quelle Text und Bild: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.