Von brav bis rebellisch: Die Frisurentrends für Männer 2011 lauten Irokese, Haartolle, Pony und Seitenscheitel

Frisurentipps für Männer: Die Saison 2011 – von brav über retro bis rebellisch

Von brav bis rebellisch: Die Frisurentrends für Männer 2011 lauten Irokese, Haartolle, Pony und SeitenscheitelDieser Sommer wartet für alle Herren der Schöpfung mit besonders coolen und lässigen Haar-Stylings auf. Vom braven Seitenscheitel über die 80s-Haartolle bis zur Irokese ist alles dabei, so dass man(n) sich selbst entscheiden kann, welches Statement die Haarpracht kommunizieren soll. Strähnchen sind indes nicht mehr state of the art – stattdessen dominiert eher ein einziger Farbton den gesamten Haarschopf – Akzente werden durch das Styling selbst gesetzt.

Wer es klassisch mag: Seitenscheitel und Pony erleben ihr Revival

Ein echter Frisuren-Trends in der Sommersaison 2011 für Männer-Haare: Seitenscheitel und Pony. Der Seitenscheitel kann entweder ganz brav getragen werden – die Haare werden dann stringent mit Gel und Wachs an den Kopf angelegt – oder wild und rebellisch, zum Beispiel, indem eine Haarpartie quer über die Stirnpartie gelegt oder die Haare mit Locken und Stacheln wild in alle Richtungen frisiert werden. Ein echter Klassiker – und dennoch ein Hingucker: Der Pony. Auch dieser kann im Indierock-Look quer über die Stirnpartie frisiert werden. Wer es ausdrucksvoll mag, lässt sich einen besonders langen Pony schneiden und kontrastiertmit einer ansonsten kurzen Haarlänge. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Frisur auch zum eigenen Kleidungsstil passt. Ist dies nicht der Fall, dann ist es zu empfehlen den Kleidungsstil der Frisur anzupassen. Die Herrenmode ist ja sehr vielfältig, da findet der Mann bestimmt etwas passendes.

Zwei Looks der 80er neu entdeckt: Irokese und Tolle setzen Akzente

Bereits im vergangenen Herbst machten uns die Schweden vor, wie cooles Haarstyling geht: Jetzt hat die Tolle aber auch Deutschland erreicht und ist auf immer mehr Köpfen zu sehen. Wer den Falco-Style der 80s oder die Haarpracht von Elvis mag, setzt entweder auf eine insgesamt gleichlange Partie, die wahlweise mit Gel, Wachs oder Pomade nach hinten gekämmt wird – oder schneidet sich die Seitenlängen extra kurz, während die Haare auf dem Oberkopf mit viel Volumen nach hinten geföhnt werden. Wer es etwas extremer mag, der kann aus der Tolle auch gleich eine Irokese machen – denn auch diese Frisur ist im Sommer 2011 absolut im Trend.

Foto: Rike / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.