Gelassenheit als Anti-Aging-Mittel

Stress ist alles andere als gesund für unsere Haut. Spätestens ab Ende 30 sind die ersten Zeichen davon im Gesicht abzulesen: Frustrierte Menschen bekommen Stirnfalten, wer ständig die Zähne zusammen beißt, kriegt hängende Mundwinkel und wer den Mund zusammenpresst, wird dünne Lippen haben. Dagegen soll nun das Reframing helfen – das beste Mittel gegen das Altern.

Reframing hilft Ihnen in schwierigen Situationen ruhig zu beiben.

Reframing hilft Ihnen in schwierigen Situationen ruhig zu beiben.

Was ist Reframing?

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet das Wort Reframing „Umdeutung“. Das heißt so viel wie einer Situation oder einem Geschehen eine andere Bedeutung zu geben. In der Psychologie wird Reframing oft verwendet, wie beispielsweise in der Hypnotherapie, um Süchte zu heilen und Konflikte zu lösen. Ein Beispiel dazu: Neben Ihnen rast ein Autofahrer vorbei, weit über der Geschwindigkeitsgrenze. Normalerweise hätten Sie sich über sein Verhalten aufgeregt und ihn für rücksichtslos gehalten. Doch diesmal versuchen Sie das Geschehen umzudeuten, wie etwa: „Vielleicht fährt er sein verletztes Kind ins Krankenhaus oder einem Familienmitglied ist etwas Schreckliches passiert?“

Zwar können Sie nicht nachweisen, dass dem so ist, aber Sie können auch nicht mit Sicherheit sagen, dass der Autofahrerfahrer einfach aus purer Rücksichtlosigkeit zu schnell gefahren ist. Die Methode hilft also nicht nur Süchte und Streite zu bewältigen, Reframing hilft Ihnen, mit schwierigen Situationen gelassener umzugehen.

Stress hat ernste Folgen für den Körper

Und wenn Sie in schwierigen Situationen gelassen bleiben, dann haben Sie in Sachen Anti-Aging schon einen großen Fortschritt gemacht. Es ist bekannt, dass Personen, die oft wütend sind, die üblichen Stirnfalten und hängenden Mundwinkel bekommen. Doch wie Studien bewiesen haben, schadet Stress der Haut so sehr, dass es Folgen für das Immunsystem hat. Hält der Stress nämlich lange an, so nehmen im Körper die Zahl der Antioxidanten wie Vitamin C und E, Zink und Sulfide ab. Normalerweise wehren die Stoffe freie Radikale ab. Wenn diese aber nur noch in geringer Menge vorhanden sind, wird Ihre Haut trockener, spröder, dünner und lässt Ihre Haut altert schneller. Da auch die Haut nicht mehr ihren Job als Schutzorgan des Körpers erfüllen kann, ist es für Viren und Bakterien leichter einzudringen und unser Immunsystem wird geschwächt.

Mit Ruhe und Gemütlichkeit…

Stress ist in vielerlei Hinsicht schlecht für den Körper: Unsere Gesundheit wird beeinträchtig, unsere Haut wirkt ungesund und wir schlafen schlechter. Er lässt uns von außen und von innen schneller altern. Gelassenheit ist eine der besten Anti-Aging-Mittel die es gibt. Wenn Ihnen also das nächste Mal ein Fahrer die Vorfahrt nimmt, fluchen Sie nicht, denn vielleicht ist er ein werdender Vater auf dem Weg zu seiner Frau ins Krankenhaus.

Foto: Shooting Star Studio/shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.