Geschenke fuer die Freundin | © panthermedia.net / ridofranz

Geschenke für die Freundin – Ideen im Überblick

Das Schenken hat viele positive Auswirkungen. Es aktiviert laut medizinischen Studien, die der Deutschlandfunk zitiert, sogar das Belohnungssystem im Gehirn. Kein Wunder also, dass viele Menschen nicht nur gerne erhalten, sondern auch gerne geben. Mehr noch: Schenken erhöht die Großzügigkeit. Das bedeutet im günstigsten Fall, dass der, der einmal schenkt, dies immer wieder tut. Dies gilt natürlich in besonderem Maße, wenn es sich um die eigene Freundin handelt. Allerdings steht Mann an diesem Punkt häufig vor der drängenden Frage, mit welchem Geschenk man der Liebsten eine besondere Freude machen kann. Schließlich will niemand den Beziehungspartner an Weihnachten oder zum Geburtstag enttäuschen. Nicht immer ist die Suche leicht, vor allem wenn die Vorlieben der eigenen Freundin keinen guten Ansatzpunkt bieten. Die folgenden Tipps können dabei helfen, erfolgreich zu schenken.

Schmuck – Ketten, Ringe und Co.

Viele Frauen freuen sich über Schmuck | © panthermedia.net / Dmitry Fisher

Viele Frauen freuen sich über Schmuck | © panthermedia.net / Dmitry Fisher

 

Es ist eine alte Weisheit, aber eine, die heute noch ihre Gültigkeit hat: Die meisten Frauen freuen sich über Schmuck. Dabei kann es sich um Ringe, Ketten, Ohrschmuck oder andere Schönheiten handeln.

Wichtig für eine erfolgreiche Geschenkaktion sind vor allem die folgenden Aspekte:

  • Individueller Charakter: Wer seiner Freundin Schmuck schenkt, sollte darauf achten, dass dieser „etwas Besonderes“ ist und keine Massenware in Auflagen von vielen Tausend Stück.
  • Geschmackvoll: Bei Schmuck scheiden sich die Geister. Die einen mögen e- dezent, die anderen auffallend. Sind sich Männer unsicher, was den Geschmack ihrer Partnerin betrifft, lohnt es sich, eine gute Freundin von dieser zurate zu ziehen. Vielleicht hilft diese ja auch beim Einkauf selbst.
  • Hochwertig: Geschenkter Schmuck muss nicht teuer sein. Aber er sollte hochwertig aussehen, um wirklich Eindruck zu machen.

Erfahrungsgemäß haben Männer oft Hemmungen, wenn es darum geht, Schmuck zu kaufen. Wer sich dazu durchringt und sich Zeit bei der Auswahl nimmt, kann jedoch mit ehrlicher Freude auf der anderen Seite rechnen.

Doch Vorsicht: Es gibt auch wenige Frauen, die am liebsten keinen Schmuck tragen. In diesem Fall ist eine andere Geschenkidee notwendig. Wer jedoch länger mit einem Menschen zusammenlebt, wird entsprechende Abneigungen sicherlich kennen.

Kurzurlaub – ein romantisches Wochenende unterwegs

Romantisches Wochenende in der Stadt der Liebe | © panthermedia.net / ariwasabi

Romantisches Wochenende in der Stadt der Liebe | © panthermedia.net / ariwasabi

 

Erlebnisgeschenke kommen meist gut an. In einer Beziehung bietet es sich an, einen romantischen Trip zu zweit zu verschenken. Als Ziele empfehlen sich zum Beispiel:

  • Malerische Städte wie London, Barcelona oder Paris, die Stadt der Liebe
  • Wellness-Hotels mit Verwöhnprogramm für Körper und Geist
  • Exotische Orte, zum Beispiel Inseln in der Südsee

Auch hier gilt: Der Geschmack der Partnerin spielt eine wichtige Rolle. Liebt es diese, faszinierende Städte zu erkunden oder zieht sie es vor, unter Palmen am Strand zu entspannen? Ist sie auf Reisen stets unternehmenslustig oder sehnt sie sich danach, einmal einfach nur zu entspannen und nichts zu tun? Leidet sie gerade unter Langeweile oder unter Dauerstress?

Kurztrips zu zweit sind übrigens auch eine gute Methode, Beziehungen wieder aufzufrischen und neues Feuer zu entfachen. Das gelingt bekanntermaßen besonders gut, wenn man zu zweit dem Alltag entflieht und noch besser, wenn das Ziel romantische Qualitäten aufweist. Somit sind Kurztrips ein wirklich gutes Geschenk für die eigene Freundin.

Romantischer Abend zu Hause oder im Restaurant

Romantisches Abendessen zu zweit | © panthermedia.net / luckybusiness

Romantisches Abendessen zu zweit | © panthermedia.net / luckybusiness

 

Wer Romantik sucht, muss nicht unbedingt in die Ferne schweifen. Auch in den eigenen vier Wänden lassen sich ideale Voraussetzungen für besondere Stunden zu zweit schaffen. Das kostet Mühe, zahlt sich aber aus. Vorteile haben Männer, die gut kochen können. Sie können Ihre Liebste am Geburtstag mit einem ausgedehnten selbst gekochten Dinner überraschen, wenn sie heimkommt. Die entsprechende Tischdekoration mit Kerzen gehört dazu. Im weiteren Verlauf des Abends bietet es sich an, ein Bad zu nehmen oder romantische Stunden zu zweit auf der Couch zu verbringen. Kitsch ist dabei erlaubt, außer die betreffende Frau hat eine tiefe Abneigung dagegen.

Reichen die eigenen Kochkünste für eine solche Geschenkidee nicht aus oder isst die Freundin gerne auswärts, bietet es sich an, sie in ein Restaurant einzuladen. Je nach Interesse lässt sich dies gut mit einem Theater-, Kino- oder Konzertbesuch verbinden. Auch die Kombination aus Dinner und Musical kommt in der Regel gut an. Vielleicht wünscht es sich die Freundin ja auch schon lange, einmal im kostbaren Abendkleid in die Oper zu gehen?

Massage – Entspannung schenken

Eine Massage ist eine schoene Geschenkidee | © panthermedia.net / Lev Dolgachov

Eine Massage ist eine schoene Geschenkidee | © panthermedia.net / Lev Dolgachov

 

Vor allem stressgeplagte Menschen freuen sich über eine Massage. Manchmal genügt es, wenn diesen Job der Partner übernimmt. Als Geschenke für die Freundin bieten sich aber auch professionelle Massagen an. Viele Massagesalons und andere Anbieter haben Gutscheine dafür im Programm. So hat die Beschenkte die Möglichkeit, sich einen Termin ihrer Wahl auszusuchen. Dabei bieten sich verschiedene Varianten an.

  • Massagen verschiedener Art und mithilfe verschiedener Techniken
  • Pakete aus Massagen plus anderen Wellnessbehandlungen
  • Kombination von Massagen mit Beautyanwendungen

Auch in diesem Fall besteht theoretisch die Möglichkeit, das Geschenk zu zweit zu genießen – zum Beispiel bei einem Ausflug in eine größere Therme oder andere Wellnesseinrichtung. Wer mehr ausgeben will und mehr Zeit hat, kann gleich ein Wochenende in einem Wellnesshotel buchen. Der Vorteil: Von einer entspannten Freundin profitiert auch der Mann.

Schenken will gelernt sein

Statistik: Was haben Sie in den letzten Jahren zum Valentinstag verschenkt? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Es gibt viele Möglichkeiten, der eigenen Freundin ein Geschenk zu machen, das nachhaltigen Eindruck hinterlässt. Viele Männer scheitern trotzdem daran. Das zumindest ist das Fazit der Autoren von „Warum Männer sich Socken wünschen und Frauen alles umtauschen“, ein Buch über das Schenken, das die Zeitschrift Brigitte unter die Lupe genommen hat. Auf Nummer sicher gehen Männer demnach, wenn sie Schuhe schenken.

Ob das so stimmt, sei dahingestellt. Fakt ist: Erfolgreiches Schenken setzt mehr als gute Absichten voraus. Es kostet auch Zeit und Arbeit. Dafür werden am Ende beide Seiten dafür belohnt – gerade innerhalb einer Beziehung ein wesentliches Kriterium. Männer, die sich beim Schenken Mühe geben, leisten einen Beitrag zu einer glücklichen und haltbaren Partnerschaft.

Lesetipp: Vom Geben und Nehmen (Deutschlandfunk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.