Golf als Karriere-Booster: wieso Sie nicht mal einen niedrigen Handicap brauchen

Karrieren werden auf dem Grün des Golfplatzes gemacht und zwar nicht nur die von Tiger Woods: Studien zeigen, dass Manager mehrheitlich ihren Karriereweg über den Golfplatz gepusht haben. Dabei geht es oftmals nicht so sehr darum, wie gut man ist, sondern welche Soft-Skills man hier zeigt. Außerdem bricht es das Eis und schafft im Kundenkontakt eine entspannte Atmosphäre, ohne viel dabei zu reden. Golf ist also Karriere-Booster. Doch ungeübt sollten Sie auch nicht auf den Platz gehen – das könnte den Eindruck machen, dass Sie kein guter Geschäftsmann sind. Zeigen Sie sich von ihrer besten Seite auf dem Kopfplatz.

Karriere Golf golfen

Zeigen Sie auf dem Golfplatz nicht nur Ehrgeiz, sondern auch Kollegialität.

Was verrät uns Golf über eine Person?

Golfen galt lange als elitärer Sport; alleine schon, weil die Ausrüstung und das Training eine Menge Geld kostet. Doch mittlerweile bevölkern immer mehr Leute den Golfplatz: für die Karriere ist entscheidend, dass Sie nicht wahllos auf den Ball eindreschen. Deshalb lohnt sich stetiges Üben. Ein niedriges Handicap ist dann eher zweitrangig. Wichtiger ist viel mehr, dass Sie auf dem Golfplatz Ehrgeiz, Fairness, strategisches Vorgehen und eine hohe Konzentration beweisen. Wer gut golfen kann, der beweist einige Eigenschaften, die man als gute Führungspersönlichkeit ebenso braucht: Fokussierung, Stress-Management, Selbstvertrauen, aber auch einen guten Umgang mit Niederlagen, eine gewisse Fitness und gewisse Etiketten.

Spieß umdrehen: den Chef durchleuchten

Dabei sollte man auch nicht vergessen, dass nicht nur Ihr Chef etwas über Sie beim Golfen erfährt, sondern auch Sie eine Menge sehen können. Etwa, ob er fair bleibt, motivieren kann, regelkonform spielt oder auch, wie er damit umgeht, wenn Sie besser sind als er. Ob die Chemie stimmt, merkt man dann ganz schnell. Selbiges gilt natürlich auch vor einem Vertragsabschluss mit Geschäftspartnern – schummeln diese, dann lassen Sie besser die Finger von einer Kooperation. Aber auch eine zu große Portion Ehrgeiz, gar Verbissenheit ist ungesund.

Sie können noch nicht golfen? Dann wird es höchste Zeit, es zu lernen. Mittlerweile bieten viele Clubs Einsteigerkurse an oder aber Hotels Golfwochen im Komplettpaket. Mehr Infos über Regeln, Reisen oder auch die besten oder herausforderndsten Plätze der Welt findet man unter Golfturniere-Weltweit.com. Viel Erfolg mit Golf und Karriere.

Bild: prodakszyn, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.