Graue Haare oder nicht ?

justformenEin Blick im Spiegel beweist es: erste graue Haare. Manchmal schon erschreckend früh, mit 30 oder 40, jedes Jahr ist einfach zu früh.

Die einen Männer lachen drüber, die anderen sind sich nun endlich ihres Alters wirklich bewusst aber wollen dies nicht so hinnehmen. Gerade an den Schläfen oder auch im Bart kommen die ersten grauen Haare und sind sofort sichtbares Zeichen, dass man nun alt wird. Die Dinger sollen also weg und zwar schnell und problemlos.

Dafür gibt es speziell für Männer den Grauausblender „Just for Men“ von Combe. Das Mittel färbt nicht einfach, sondern koloriert nur die grauen Haare im Naturton des Haares nach, der bei dieser “Haar-Verjüngungskur” nicht angetastet wird.

In sechs Farbtönen kann nicht nur das Haupthaar, sondern auch das oft widerspenstige und farblich davon abweichende Barthaar einer Auffrischung unterzogen werden. Dennoch braucht der moderne Mann nicht auf das dezente Grau an den Schläfen zu verzichten, sondern kann mit wenigen Handgriffen eine Farbkombination erreichen, die ihn gleichermaßen interessant wie wesentlich jünger und anziehender aussehen lässt.

Auch hält sich der Farbton sehr gut im Haarschaft, und der kleine “Eingriff” wird so nahezu unsichtbar. Das in Apotheken- und Drogerieabteilungen erhältliche Präparat ist ausgesprochen einfach anwendbar, beansprucht nur wenige Minuten und kann beim morgendlichen Gang ins Bad nebenbei miterledigt werden.

Mehr Infos (engl.) www.justformen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.