Gut riechen im Sommer: diese Herrendüfte sind angesagt

Im Sommer verdreifacht sich oft der Wunsch, gut zu riechen. Zwar sollte man es nicht wie der Adel im Rokoko übertreiben, aber eine frische Duftnote belebt und lässt Sie sicher auftreten. Wir präsentieren die Parfumtrends 2013, darunter die brandneuen Sommerkollektionen, und verraten Ihnen, welche Düfte dieses Jahr besonders angesagt sind und gerne gekauft werden.

Eine schicke Sonnenbrille, lockeres Hemd und schön gestylte Haare. Doch ein tolles Outfit allein reicht nicht, denn auch wer gut riecht, bleibt in positiver Erinnerung.

Eine schicke Sonnenbrille, lockeres Hemd und schön gestylte Haare. Doch ein tolles Outfit allein reicht nicht, denn auch wer gut riecht, bleibt in positiver Erinnerung.

Allgemeines: Worauf sollten Männer bei Parfum achten?

Was die Anwendung von Parfum betrifft, gilt die Regel, dass man nicht mehr als ein bis zwei Spritzer auflegen sollte, ansonsten wirkt der Duft zu aufdringlich. Bei empfindlicher Haut sollte man die Sprühstöße direkt über sich in die Luft abgegeben oder das Parfum auf die Kleidung auftragen. Zu beachten ist außerdem, dass die Intensivität des Parfums an die Situation angepasst ist. Im Berufsleben ist es oft ratsam, zu frischen und leichten Düften zu greifen, für Dates empfehlen sich männlich-sinnliche Düfte. Um die beste und langlebigste Wirkung zu erzielen, sollten Sie zweierlei beachten: Der Duft sollte mit Ihrem Aftershave/Deodorant harmonieren. Am besten funktioniert das, wenn man Produkte einer Serie kauft oder ein neutrales Aftershave/Deodorant verwendet. Ebenso wichtig ist es, dass das Parfum beim Auftragen niemals verrieben wird. Denn die Reibung zerstört die Duftstruktur, sodass der Duft an Intensität verliert. Zu den Stellen, die sich besonders gut zum Parfümieren eigenen, zählen die Schläfen, Ohrläppchen, Handgelenke und die Brust. Noch mehr Basiswissen zum Thema Parfum finden Sie hier.

Was liegt 2013 im Trend?

Es lässt sich feststellen, dass 2013 Herrenparfums beliebt sind, die uns mit frischen Noten begrüßen und allmählich zu warmen, holzigen Aromen übergehen. Die Experten von Flaconi.de haben uns verraten, dass dieses Jahr Kopf- und Herznoten angesagt sind, die Bergamotte, Grapefruit und grüne Komponenten, wie Apfel und Minze, beinhalten. Diese wirken erfrischend und belebend. Sie werden nie zu aufdringlich, sondern vitalisieren. Parfums mit diesem Charakter sind besonders im Sommer perfekte Begleiter. Holzige Basisnoten, wie Zedernholz und Sandelholz, wirken sexy und männlich – sie eigenen sich also wunderbar für Ihr nächstes Date. Ebenso unwiderstehlich sind Lederakkorde, die viel Wärme ausstrahlen. Der Trend zur Kombination aus frischen und sexy Noten macht aktuelle Herrendüfte zum Allrounder: Tag- und Abenddüfte sind eins geworden.

Parfumtipps der Redaktion

[soliloquy id=“32757″] 

 

Foto: Shutterstock.com | nemke

Produktbilder: Flaconi.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.