Handys haben doch Einfluss auf das Gehirn

Die Diskussion darum, ob sich die Strahlen des Mobiltelefons schädlich auf das Gehirn auswirken oder nicht, ist so alt, wie die Handys selbst.

Immer wieder wurde von mögliches Gefahren durch die elektromagnetischen Strahlen des Handys berichtet, Studien herausgebracht, die einen Zusammenhang zwischen Handys und einem erhöhten Risiko für Gehirntumore herstellten erstellt und durch genauso viele, wenn nicht sogar mehr Studien wurden erstere widerlegt.

Amerikanische Wissenschaftler fanden in einer neuen Studie jetzt einen Zusammenhang zwischen dem Zuckerstoffwechsel im Gehirn und der Strahlung des Mobiltelefons heraus. Für die Studie wurden 47 Teilnehmern für jeweils 50 Minuten Handys an die Ohren gehalten. In einem ersten Durchgang wurde nur das rechte Handy eingeschaltet, in einem zweiten beide Handys.

Mit Hilfe eines so genannten PET Scans wurde dabei der Zuckerstoffwechsel im Gehirn während des Versuchs sichtbar gemacht.

In den Scans zeigte sich, dass durch die Handystrahlung eine erhöhte Zuckerproduktion statt fand. So wurde ein veränderter Zuckerstoffwechsel in jeweils den Regionen des Gehirns entdeckt, die in unmittelbarer Nähe zu der im Mobiltelefon integrierten Antenne lagen. Hier war bei einem eingeschalteten Handy der Zuckerumsatz durch den Einfluss der elektromagnetischen Wellen um sieben Prozent erhöht. In weiter von der Antenne entfernten Regionen des Gehirns zeigten sich keinerlei Veränderungen.

Aus diesen Ergebnissen folgerten die amerikanischen Forscher, dass dies ein Zeichen für eine höhere Aufnahme der Strahlen des Handys durch die Gehirnzellen sei. Wie oder warum allerdings die elektromagnetischen Wellen des Handys den Zuckerstoffwechsel des Gehirns steigern, ist den Forschern bisher nicht klar. Allerdings soll in weiter führenden Studien eben dies geklärt werden.

Des weiteren wirft für die amerikanischen Forscher das Ergebnis der Studie zum einen die Frage nach der Bedeutung des erhöhten Zuckerstoffwechsels auf, zum anderen, ob durch Handys mit einer höheren Strahlung das Gehirn vielleicht doch chronisch geschädigt werden kann.

 

 

 

One comment on “Handys haben doch Einfluss auf das Gehirn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.