Heute ist erster Welt MS Tag

world_msday„Join the Global Movement. End MS!“ – unter diesem Motto wird am 27. Mai 2009 erstmals der Welt MS Tag aus der Taufe gehoben. 42 nationale MS-Gesellschaften, unter dem Dach der Multiple Sclerosis International Federation (MSIF), darunter auch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), beteiligen sich an den Aktionen.

Rund um den Globus, so auch in Deutschland, ruft dieser besondere Tag zur Solidarität mit den 2,5 Millionen MS-Erkrankten auf, will Aufmerksamkeit und Verständnis wecken für die Belange MS-Erkrankter, will über die Krankheit mit den 1000 Gesichtern und ihre Auswirkungen auf Familie, Beruf, Gesellschaft und die Forschung aufklären.

In 61 Ländern der Erde wird dieser erste Welt MS Tag mit zum Teil spektakulären Aktionen begangen:

zwei an MS erkrankte Frauen wollen den Mount Everest besteigen, eine Menschenkette vereint Kranke und Gesunde in Indien. In Deutschland finden unzählige Veranstaltungen zum Thema Multiple Sklerose in den unterschiedlichsten Regionen statt. MS-Erkrankte selbst, Angehörige, haupt- und ehrenamtlich Engagierte aus den DMSG-Landesverbänden und ihren Kontaktkreisen laden auf Veranstaltungen zur Auseinandersetzung mit MS ein. Seit Wochen weisen bereits vom DMSG-Bundesverband entworfene und zur Verfügung gestellte Plakate auf den Welt MS Tag hin.

Die Multiple Sklerose (MS), häufig auch Encephalomyelitis disseminata (ED), ist eine chronisch-entzündliche Entmarkungserkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS), deren Ursache trotz großer Forschungsanstrengungen noch nicht geklärt ist. Sie ist neben der Epilepsie eine der häufigsten neurologischen Erkrankungen im jungen Erwachsenenalter und von erheblicher sozialmedizinischer Bedeutung.

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.