Hoteltipp: Hotel Magnetberg in Baden-Baden

hotel_magnetbergWer ins mondäne Baden-Baden kommt, der erwartet Stil, Klasse und Eleganz. All dies werden Sie im Wellness-Hotel Magnetberg finden. Doch woher kommt der eigentümliche Name? Eine neuartige Therapie? Rollen hier Autos von allein bergauf?

Die Antwort ist einfacher – und eine Liebeserklärung an Hotel und Stadt: Einen französischen General, der zur Besatzungszeit hier wohnte, zog es auch später immer wieder hierher: Er fühlte sich „wie von einem Magneten angezogen“.

Kein Wunder: Die Stadt, am Westrand des Hochschwarzwaldes gelegen, wurde von Kriegsschäden weitgehend verschont. So ist Baden-Baden heute einer der besterhaltenen Kurorte Deutschlands. Architektonische Meisterwerke wie das Friedrichsbad, Schloss Hohenbaden und das Brahmshaus sind Zeugnisse aus großer Zeit. Wahrzeichen und gesellschaftlicher Ankerpunkt ist natürlich das Casino.

Und oberhalb des historischen Stadtkerns, inmitten einer herrschaftlichen Parkanlage, erwartet Sie das Hotel Magnetberg. Hinter der schlossähnlichen Fassade haben Sie die Wahl zwischen 55 Einzel- und 22 Doppelzimmern, viele mit Balkon. Hoch über den Dächern der Stadt steht einem wirklich exklusiven Verwöhnurlaub nichts mehr im Wege.

Genießen Sie die umfangreichen Wellness-Angebote (Sauna, Physiotherapie, Kosmetik, Massagen etc.) und probieren Sie danach in einem der beiden Restaurants die Spezialitäten der regionalen Küche. Auch für größere Privatfeiern oder geschäftliche Konferenzen hat das aufmerksame Team für alle Wünsche ein offenes Ohr.

All diesen Leistungen (z.B. auch Spezial-Arrangements und „Verwöhnwochen“) verdankt das Hotel Magnetberg die Auszeichnung mit dem Gütesiegel „50plusHotels Deutschland“. Für „Best Ager“ der Generation 50plus ist das Superior-Hotel Magnetberg also wie geschaffen – was nicht etwa heißt, dass Jüngere nicht willkommen sind.

Exkursionen durch die Stadt können Sie quasi vor der Haustür beginnen: Nur zehn Minuten Fußweg sind es in die Innenstadt. Und ob Sie mit der Seilbahn auf den 668 Meter hohen „Merkur“ fahren oder die Zitronendüfte am Florentinerberg genießen: Ins Hotel Magnetberg werden Sie immer gern zurückkehren – fast „wie von einem Magneten angezogen“.

Weitere Informationen auf www.hotel-magnetberg.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.