Drachenschlucht

In den Bergen unterwegs – die besten Outdoortrails

Wandern auf den Pfaden und Wegen in den deutschen Bergen liegt im Trend bei Jung und Alt. Eher als der sportliche Gedanke steht der Erlebnisfaktor im Vordergrund. Ein einfaches Loslaufen bringt nicht viel. Freizeitbekleidung und Wanderausrüstung für das Hiking sind von wesentlicher Bedeutung, um beim Wandern Spaß zu haben. Wir haben uns außerdem auf die Suche nach uralten, beliebten und tollen Wanderwegen gemacht.

Drachenschlucht

Die Drachenschlucht im Thüringer Wald

Der Höhenwanderweg Rennsteig in Thüringen

Der geschichtlich bedeutsame Wanderweg Rennsteig nimmt seinen Anfang in dem kleinen Ort Hörschel an der Mündung der Hörsel in die Werra im Thüringer Wald, um nach etwas weniger als 170 Kilometern in Blankenstein zu enden. Der größte Teil der Strecke liegt auf einer Höhe von 700 Metern auf dem Kamm des Thüringer Waldes. Unglaublich viele Menschen zieht der Rennsteig jedes Jahr wieder in seinen Bann. Dieser Wanderweg stellt auf eine außerordentliche Weise eine Verbindung zwischen Traditionen, Geschichte und der Natur her. Der Wanderweg ist überall mit einem großen R auf Schildern und an Bäumen gekennzeichnet und einfach zu folgen. Zahlreiche Gasthäuser, Hotels und Pensionen laden entlang des Weges zum Einkehren und Übernachten ein.

Hiking durch den Schluchtensteig im Südschwarzwald

Erst seit Kurzem gehört der Schluchtensteig mit seinen 119 Kilometern Wanderlänge zu den „Top Trails of Germany“. Rauschendes Wasser, stäubende Gischt und eine vor Feuchtigkeit glänzende Klamm mit grün-bemoosten Felswänden, das erlebt man, wenn man den Schluchtensteig erwandert. Vorbei an tosenden Wasserfällen und durch dramatische Täler erfährt der Wanderer die Wutachschlucht, Hohwehraschlucht und die Wehratalschlucht. Mit dem richtigen Schuhwerk kann man sich hier eine Woche lang aus dem Alltag ausklinken

Tief in die deutsche Geschichte eintauchen auf dem Burgenweg

Diese Querverbindung führt bereits seit einigen Jahren über die mittlere Alb vom Neckar zur Donau. Der Weg nimmt seinen Anfang in Reutlingen. Die Stadt ist eine ehemalige Reichsstadt. Der Wanderweg führt erst mal zum Schloss Lichtenstein im Echaztal. Der Wanderer spürt die Geschichte und ist inmitten der Volkskultur in einer sehr vielfältigen Landschaft unterwegs. Immer wieder reizen herrliche Ausblicke und 25 ehemalige Adelssitze zum Verweilen. Viele der Burgruinen und Schlösser wurden mittlerweile liebevoll restauriert und reihen sich am Weg vom Sternberg, durch das Tal der Großen Lauter bis zur Donau und nach Zwiefalten auf.

 

Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, findet bei bader-outdoor.de sicherlich das passende Schuhwerk zum Wandern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.