Intimrasur bei Männern

mann_rasierschaumIntimrasur bei Männern ?

Was den Frauen recht ist, ist uns Männern billig. Immer mehr Männer rasieren sich untenrum oder stutzen zumindest die Lockenpracht im Intimbereich oder rasieren Brust, Achsel und Rücken.

Auf einer letzten Party in geselliger Runde haben wir auch mal das Thema durchgesprochen.

Zuerst kamen unsichere Blicke in die Runde als das Thema angeschnitten wurde, dann erzählten immer mehr Paare (zwischen 30-50), wie toll sie das finden und das auch ein Mann die Haare um sein Gemächt stutzen oder ganz entfernen kann.

Das Ganze ist einfach hygienischer und beim Sex stören die elend langen Haare auch nicht mehr.

Bei uns im Büro bin ich erhlich gesagt auch immer überrascht, wie lange Schamhaare manch Männer auf der Toilette verlieren…unglaublich lang…

Für den Mann gibt es fürs normale Stutzen schon etliche elektrische Geräte, die man sogar unter der Dusche verwenden kann.
Von Braun den Bodycruzer oder von Philips den Bodygroom

Der Bodygroom ist Ganzkörperrasiersystem für Männer, er ist hautschonend und unkompliziert. Ein Rasierer für den ganzen Körper: geeignet für Brust und Bauch, Achselhöhlen, Füsse, Rücken und auch für den Intimbereich.

Wem bloßes Entfernen von Haaren nicht reicht, der greift zu einer Frisurschablone. Jawohl, so etwas gibts !
Die Firma Bikinelle hat sogar eine Unisex-Linie aufgelegt, weil auch Männer verstärkt Wert auf eine Intimfrisur legen. Beim Modell Triangle als Beispiel lässt man das Resthaar in Form eines Dreiecks stehen. Diesen Schnitt bekommt man allerdings auch ohne Schablone gut hin.

Lesen Sie auch: Intimrasur – Anleitung und Erfahrungsbericht

One comment on “Intimrasur bei Männern

  1. Michael sagt:

    Ich finde es jedenfalls gut Intimrasiert zu sein wenigsten getrimmt besonders im Sommer (geruchsbildung), aber den Leistenbereich jedenfalls ganzrasiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.