Ironman 2012 Triathlon Hawaii

Ironman Hawaii: die herausforderndste Triathlon-Strecke der Welt

Der Ironman auf Hawaii gilt als eine der härtesten Strecken und Herausforderungen unter Sportlern – wer es hierhin geschafft hat, der hat bereits in einem nationalen Ironman Wettkampf gezeigt, dass er zu sportlichen Höchstleistungen fähig ist. In wenigen Tagen findet nun erneut der Ironman auf Hawaii statt – Grund genug sich einmal genauer anzugucken, was Sportler hier leisten. Nach über 3,86 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und einem Marathon (42,195 km) schaffen es gute Athleten in unter 9 Stunden in die Zielgerade auf dem Alii Drive in Kona. Sportliche Höchstleistung par excellence!



Ironman 2012 Triathlon Hawaii

Geschwommen wird im Pazifik, geradelt dann durch die malerische Kulisse Hawaiis.

An den Grenzen der körperlichen Leistungsfähigkeit

Ehrlicherweise müssen wir zugeben, die allermeisten von uns, sind schon nach einer Stunde Joggen fix und fertig. Die Vorstellung mehrere Stunden am Stück bei Wind und Wetter sportliche Höchstleistung zu erzielen erweckt Ehrfurcht in uns. Kein Wunder also, dass jährlich mehrere Tausende Zuschauer nach Hawaii reisen, um die Sportler anzufeuern. Aktuell kann man auch noch eine Reise auf tchibo.de nach Hawai gewinnen –allerdings muss man sich dann beeilen, denn der Ironman ist dieses Jahr am 13. Oktober.

Aber auch die Anzahl der Sportler ist beträchtlich: etwa 1800 Teilnehmer kämpfen im Wettkampf um die Zeit. Bei manchmal 40 Grad und starken Windgeschwindigkeiten auf der Radrennstrecke messen sie sich in den drei Disziplinen. Nach 17 Stunden schließt die Zielgerade – wer es bis dahin nicht geschafft hat, war zu langsam!

Erfolgsgeschichte in nur 34 Jahren

Als 1978 gerade mal 15 Personen sich in Hawaii aufmachten, diesen Triathlon zu meistern, da gab es noch nicht mal eine richtige Verpflegung. Jeder brachte sein eigenes Team mit. Heute, 34 Jahre später, nehmen fast 1800 Teilnehmer aus aller Welt an dem Wettkampf teil. Sie haben sich in nationalen Ironman-Wettkämpfen qualifiziert oder eine Wildcard erhalten (Joey Kelly erhielt so ein, um 1997 am Ironman Hawaii teilzunehmen). Dabei fordern sie nicht nur ihren Körper, sondern auch den Willen heraus. Sicherlich werden einigen werden des Wettkampfs mit sich Kämpfen: Aufgabe und Siegerwille sind enger Begleiter bei einem solchen Rennen. Trotz langem Training wird der Körper hier zu Höchstleistungen herausgefordert – wir werden sehen, wer siegt.



Bild: Torsten Lorenz, shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.