Jetzt fasten ?

fastenSoll man jetzt fasten ? Die Fastenzeit beginnt am Aschermittwoch und dauert bis zum Osterfest.



Fasten ist eine Form menschlicher Kultur entweder mit verminderter Nahrungsaufnahme und Elementen der Askese oder vollständigem Nahrungsverzicht, d. h. als Leben aus körpereigenen Reserven.

Doch innerhalb dieser paar Wochen kann man die Sünden von Weihnachten oder Fasching nicht ausmerzen. Man sollte die Fastenzeit zum Nachdenken nutzen, um sich klar zu werden, ob man seinen Lebensstil dauerhaft umstellen will.

Denn diese kurzfristige Abnahme durch das Fasten bewirkt eher den Einstieg in die Jo-Jo Falle. Der Körper gewöhnt sich erst nach ca. 6 Monaten an ein Gewicht, d.h. man muss seine Essgewohnheiten langfristig umstellen, damit der Körper dies auch so wahrnimmt.



Sonst denkt er noch wie ein Urzeitmensch: es gibt keine Nahrung (=Fasten) also fahre ich den Stoffwechsel herunter. Nach der Fastenzeit gibt es meistens wieder normales Essen, der Körper speichert dann jede Kalorie die zuviel zugeführt wird als Rettungspaket für schlechte Zeiten.



One comment on “Jetzt fasten ?

  1. Birger sagt:

    In diesem kurzen Artikel wird etwas sehr wichtges angesprochen. Fasten kann und sollte nicht in erster Linie zur bloßen Gewichtsabnahme eingesetzt werden. Vielmehr sollte im Fasten ein Neuanfang gesehen werden, um mit alten Lastern zu brechen. So kann man beispielsweise das Rauchen aufgeben oder sich eine gesündere Lebensweise zu eigen machen. Auch kann man sich mit grundsätzlichen Fragen oder Problemen seines Alltags auseinander setzen. Um das mit Ruhe und Abstand zu bewerkstelligen, sollte man sich für das Fasten unbedingt ausreichend Zeit nehmen. Wer mitten in der Fastenzeit noch zur Arbeit rennt, hat den Kopf für derartige Gedanken natürlich nicht frei. Aus diesem Grund sollte man sich für das Fasten Urlaub nehmen oder gleich in ein spezielles Fastenhotel fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.